Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verschwundene Schafe: Wolf diesmal unschuldig
Region Ronnenberg Nachrichten Verschwundene Schafe: Wolf diesmal unschuldig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 26.05.2019
Symbolbild Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Ronnenberg

Immer wieder ist es in den vergangenen Monaten in Niedersachsen vorgekommen, dass Nutztiere von wieder eingewanderten Wölfen gerissen wurden. Bei einem aktuellen Fall im Stadtgebiet sind diese Raubtiere aber offenbar unschuldig. Den Erkenntnissen der Polizei nach geht das Verschwinden zweier Schafe in Ronnenberg auf das Konto anderer, zweibeiniger Räuber.

Polizei geht von Diebstahl aus

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 22. Mai, am Abend und Donnerstag, 23. Mai, um 15 Uhr sind von einer Weide an der Benther Straße in Ronnenberg ein Mutterschaf und ein Lamm auf bislang unbekannte Weise verschwunden. Die Polizei geht allerdings von einem Diebstahl aus. „Es kann ausgeschlossen werden, dass die Tiere gerissen wurden“, heißt es im Bericht der Beamten. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bitte beim Polizeikommissariat in Ronnenberg unter Telefon (05109) 5170 zu melden.

Anzeige

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz