Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Weetzen feiert Dorffest zum 750. Jubiläum
Region Ronnenberg Nachrichten Weetzen feiert Dorffest zum 750. Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 20.08.2019
Das Team Dorffest freut sich auf den dritten Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten. Quelle: Uwe Kranz
Weetzen

„Nicht immer nur Bratwurst und Pommes“ – mit dieser Forderung sahen sich die Mitglieder des Teams Dorffest zur Feier des 750. Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung Weetzens konfrontiert. Bei der Gestaltung des dreitägigen Programms stand für sie daher neben der Musik vor allem die Kulinarik im Fokus.

Die gute Nachricht hatte das Team mit Sylvie Röhrkasten, Birgit Behnsen, Angelika Reinecke, Silvia Silvester, Sonja Pyrkosch, Maik Scholz und Thomas Bensch bereits vor einigen Wochen bekanntgegeben: Die Gruppe Projekt 750 Jahre Weetzen hat bei den bisherigen Feiern so gut gewirtschaftet, dass die Konzerte am Dorffest-Wochenende vom 6. bis zum 8. September durchweg kostenlos angeboten werden können. Da zuvor allerdings bereits Karten verkauft waren, weisen die Organisatoren darauf hin, dass diese nicht bei den Vorverkaufsstellen, sondern nur an der Abendkasse zurückgegeben werden können. Das Geld gibt es in jedem Fall zurück.

Heimspiel für die Music Unlimited Big Band

Den Anfang macht am Freitag, 6. September, um 18.30 Uhr die Music Unlimited Big Band, die in dem eigens auf dem Festplatz am Sportplatz aufgestellten 700 Quadratmeter großen Festzelt ein echtes Heimspiel feiern. Neben Getränken wird an diesem Abend an die Gäste Fingerfood in diverser Ausführung verkauft. Eine Cocktail- und Sektbar soll ebenfalls aufgebaut werden. Und auch die Sicherheit ist den Organisatoren wichtig. Investiert wurde in einen Security-Dienst und Ersthelfer für den Notfall.

Dass es nicht ganz ohne die Wurst geht, zeigt sich dann aber schon beim Angebot für den Sonnabend, 7. September. Zum insgesamt längsten Tag der über das ganze Jahr verteilten Jubiläumsfeier fahren ab 18 Uhr drei Foodtrucks in Weetzen auf. Einmal werden vegetarische Köstlichkeiten angeboten und ein weiterer hat Fischbrötchen und ähnliches im Angebot. Stand drei verkauft neben Burgern aber auch Currywürste.

Musikalisch dürften die Jetlags die meisten Zuschauer ins Festzelt ziehen. Die Anfangszeit des Auftritts halten die Organisatoren geheim. Verraten wird aber, dass zwischen den beiden Gigs der Band ein „musiksyncronisiertes Höhenfeuerwerk“ gezündet wird. Nach den Jetlags übernimmt DJ Christian die Verantwortung für die Stimmung im Zelt – und das bis zum frühen Morgen. Wegen des Feuerwerks stehen am Sonnabend direkt am Sportplatz keine Parkplätze zur Verfügung. Autofahrer können stattdessen den Park-and-Ride-Platz am Bahnhof ansteuern.

Weiß-blaue Dekoration am Sonntag

Das Zelt soll an den drei Tagen jeweils ein anderes Gesicht bekommen, verspricht Thomas Bensch. Für die gut einstündigen Umbauten sucht das Organisationsteam allerdings noch freiwillige Helfer. Die Farben Weiß und Blau dürften am Sonntag, 8. September, in der Dekoration nicht fehlen. Nach dem Zeltgottesdienst um 11 Uhr wird um 12 Uhr ein bayerisches Büfett angerichtet. Da die Weißwurst natürlich dazugehört, geht es auch hier nicht ganz ohne dieses Lebensmittel. Wer teilnehmen möchte, der muss allerdings im Vorverkauf bei den Firmen Bolte, Brandes und Sägebarth Karten erwerben. Erwachsene zahlen 15 Euro, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren 8 Euro. Es spielen dazu Erichs lustige Musikanten zünftige Lieder.

Danach sollen die Feierlichkeiten des Wochenendes ausklingen. Das Jubiläum ist damit aber noch nicht vorbei. Geplant ist noch ein Helferfest mit allen Beteiligten und ein Ausverkauf der Merchandising-Artikel zu 750 Jahre Weetzen auf dem Weihnachtsmarkt im Dorf. Finanziell ist das Jubiläum indes längst ein Erfolg. „Wir werden auf keinen Fall ein Minus machen“, erklärt Projektleiter Thomas Bensch.

Zum Weiterlesen

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Polizei gibt nach Feuer an der Emil-von-Behring-Straße Entwarnung für verunsicherte Anwohner. Weiterhin Klagen über Beeinträchtigungen durch Gestank an der Brandstelle.

20.08.2019

Ein Mann fährt mit seinem Auto ungebremst auf ein Stauende auf und wird bei dem Unfall schwer am Kopf verletzt. Offenbar war er nicht angeschnallt. Die B65 bei Benthe musste vorübergehend gesperrt werden.

20.08.2019

Auf dem Fahrradstreifen in der Empelder Straße kommt es häufig zu gefährlichen Situationen. Die Stadtverwaltung will nun nach einer Lösung suchen. CDU-Ratsherr Hermann-Josef Mersch wünscht sich gar eine Tempodrosselung vor dem Ortsschild.

19.08.2019