Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ausweichmanöver endet in Schutzplanke
Region Ronnenberg Nachrichten Ausweichmanöver endet in Schutzplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 22.04.2019
Wegen eines Verkehrsunfalls musste die B217 bei Ronnenberg am Ostersonnabend für eine Stunde in Richtung Hannover gesperrt werden. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Ronnenberg

Ein Verkehrsunfall auf der B 217 hat am Sonnabend gegen 13 Uhr zu einer etwa einstündige Vollsperrung Strecke in Richtung Hannover geführt. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein 24-jähriger Mann mit seinem Mercedes-Benz Sprinter auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Springe unterwegs, als kurz vor dem Ortsausgang Ronnenberg ein dunkelfarbener BMW vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte. Dabei hat der Fahrer offenbar den Sprinter übersehen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte der 24-Jährige ein Ausweichmanöver, durchbrach dabei die Schutzplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der BMW sei laut Fahrer des Sprinters angeblich unverrichteter Dinge weiter gefahren.

Motoröl läuft auf die Fahrbahn

Bei dem Unfall riss die Ölwanne des Sprinters auf, so dass die Fahrbahn der B 217 stark beschmutzt wurde und gereinigt werden musste. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1500 Euro.

Anzeige

Die Polizei bittet Unfallzeugen, insbesondere den mutmaßlichen BMW-Fahrer und den Fahrzeugführer eines silberfarbenen-Skoda, der zum Unfallzeitpunkt auf dem Seitenstreifen der B 217 in Fahrtrichtung Springe gestanden haben soll, sich beim Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer (05109) 517115 zu melden.

Von Dirk Wirausky