Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ronnenberger ärgern sich über „Achtet-das-Volk“-Aufkleber
Region Ronnenberg Nachrichten Ronnenberger ärgern sich über „Achtet-das-Volk“-Aufkleber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 08.08.2019
Diese Aufkleber sind bislang rund um die Buswendeschleife in Ronnenberg aufgetaucht. Quelle: Uwe Kranz
Ronnenberg

Rechte Parole oder einfach nur Unfug? Zahlreiche etwa DIN-A4-große Aufkleber haben bislang unbekannte Urheber in der Kernstadt von Ronnenberg rund um die Buswendeschleife an der Langen Reihe verteilt. Die weißen Zettel mit schwarzer Schrift verunzieren beispielsweise Bushäuschen, Strom- und Schaukästen. Aufgefallen sind die Aufkleber zum ersten Mal am Mittwoch. Die Polizei hat noch keine Erkenntnisse darüber, was das alles zu bedeuten hat.

„Achtet das Volk – Calenberger Bande“

„Achtet das Volk“ steht auf den Zetteln, die mit „Calenberger Bande“ unterschrieben sind. Das Wort „Volk“ impliziert bei vielen sofort eine rechte Gesinnung der Urheber. Bislang sei kein staatsschutzrelevanter Bezug zu erkennen, sagt Stefan Brüning, Leiter des Kriminalermittlungsdienstes im Kommissariat Ronnenberg. Allerdings werde weiterhin in dieser Hinsicht ermittelt, erklärt er.

Mögliche Sachbeschädigung

Auch noch nicht abgeschlossen ist die Bewertung der Polizei, ob Strafanzeige gegen die Urheber der Aufkleber gestellt werden könne. Zum einen liegt das daran, dass noch gar nicht sicher ist, wo die Zettel im Stadtgebiet überall verbreitet wurden. Wenn dieser Umstand geklärt ist, müsse man sehen, ob alle Aufkleber „rückstandsfrei entfernt“ werden könnten. Wenn das nicht der Fall sein sollte, läge ein Sachbeschädigung vor, sagte Brüning.

Weiterlesen

Sprayer beschädigen 1050-Jahre-Stele am Hagentor

Ausländerfeindliche Parolen an Lärmschutzwänden

Alle aktuellen Meldungen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Bürger in Vörie haben die Stadtverwaltung mit einer mangelhaften Ausführung einer Baustelle konfrontiert. Thorsten Arndt stellte sich der Diskussion vor Ort und musste Fehler einräumen – „wenn auch nicht in dem geäußerten Maße“.

07.08.2019

Die Isernhagener Feuerwehrleute haben sich nach einem Unwetter am Montagabend einmal mehr als gute Gastgeber für die Ronnenberger Jugendfeuerwehr erwiesen. Für künftige Notfälle erhielten die Gäste sogar einen eigenen Schlüssel für das örtliche Feuerwehrhaus.

07.08.2019

Mit einem Vertrag will das Niedersächsische Museum für Kali- und Salzbergbau die Zusammenarbeit mit seinem Pendant in Ronneburg unterzeichnen. Die Gäste besuchen während eines Städtepartnerschaftstreffens das Sommerfest der bergbaulichen Sammlung in Empelde.

07.08.2019