Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mitgliederzahl des MGO Empelde wächst stetig an
Region Ronnenberg Nachrichten Mitgliederzahl des MGO Empelde wächst stetig an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 05.03.2019
Der Vorstand wird bei den Wahlen im Amt bestätigt. Quelle: privat
Anzeige
Empelde

Bei der Jahresversammlung des Mandolinen- und Gitarrenorchesters (MGO) Empelde in der Marie-Curie-Schule hat der Vorsitzende Friedrich Engelmann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückgeblickt. „Der fundierten Ausbildung durch engagierte Orchesterspieler ist es zu verdanken, dass trotz der allgemeinen Schwierigkeiten mit denen viele Vereine zu kämpfen haben, die Mitgliederzahl im MGO stetig wächst“, betont der Vorsitzende. Das MGO Empelde könne stolz auf 204 Vereinsmitglieder blicken, von denen etwa 80 aktiv in einem der drei Orchester musizieren. Der Verein habe in die Ausbildung der über 60 Mandolinen- und Gitarrenschüler investiert und für die aktuell acht Mandolinen- und Gitarrenlehrer sowie weitere interessierte Spieler einen Wochenendworkshop veranstaltet.

Neben einem gelungenen Konzert der drei Orchester (MGO Kids, Jugendzupforchester und Hauptorchester) im November 2018 habe es im abgelaufenen Jahr weitere Auftritte aller Ensembles im Stadtgebiet Ronnenberg gegeben. „Das Haupt- und Jugendorchester führten je ein Probenwochenende in Mardorf durch und das Hauptorchester repräsentierte die Zupfmusikszene Niedersachsens erfolgreich beim Eurofestival in Bruchsal“, verriet Engelmann.

Anzeige

Bei den Wahlen wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Vereinschef bleibt Friedrich Engelmann. Für zwei weitere Jahre übernimmt Katja Hübe die Aufgaben der 2. Vorsitzenden, Andrea Schreeck führt weiterhin die Kasse und Katharina Schasse wurde als Pressewartin wiedergewählt. Die Kinder und Jugendlichen hatten im Vorfeld Maxim Telva, Karina Shalaeva, Nick Bahrami, Sari Shbir und Josefine Hübe zu ihrer Jugendvertretung gewählt. Julia Reineke und Laura Engelmann werden die Jugendlichen weiterhin im Vorstand vertreten.

2019 wird das Hauptorchester beim Kirschblütenfest im Hiroshima Hain auf der Bult zu hören sein (28. April). Die Schüler des Vereins erhalten am 1. Juli in einem eigenen Konzert die Möglichkeit, ihr Können vor einem großen Publikum zu präsentieren. Höhepunkte für das Hauptorchester sollen zudem die Teilnahme an der Zupforchestrale in Berlin sowie dem Niedersächsischen Orchesterwettbewerb in Verden werden.

Von Heidi Rabenhorst