Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Michaeliskirche wird zur Kulturkirche
Region Ronnenberg Nachrichten Michaeliskirche wird zur Kulturkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 18.02.2019
Die Michaelisgemeinde ist Kulturkirche (von links): Ralf Wetzel, Uwe Ahrens, Ulrike Mischerikow und Steffen Marklein. Quelle: Heidi Rabenhorst
Ronnenberg

Die Michaeliskirche in Ronnenberg ist nun auch sichtbar eine Kulturkirche. Als Zeichen dafür haben Mitglieder des Arbeitskreises „Kunst auf dem Kirchenhügel“ ein Schild neben dem Kirchenportal angebracht. Die Michaelisgemeinde gehört damit zu den 17 Kirchengemeinden und kirchlichen Institutionen, die für ihre Kulturarbeit von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gefördert wird. Das Auswahlverfahren für diese Auszeichnung wurde mit maßgeblicher Beteiligung der Hanns-Lilje-Stiftung durchgeführt. Mit der aktuellen Ausstellung „Face-to-Face" von Dietlind Horstmann-Köpper ist die Michaelisgemeinde Ronnenberg in den Kreis der Prämierten aufgenommen worden.

So wie sich die Michaeliskirche als Kirchengemeinde als Ort der Begegnung verstehe, gelte dies zugleich für das Selbstverständnis der Michaeliskirche als Kulturkirche. Entsprechend unterstützt und entwickelt sie neben den klassischen Aktivitäten wie den Gottesdiensten und der Kirchenmusik künstlerische Formate, die stets einen Dialog mit dem Publikum, der Gemeinde und allen Interessierten in Form von Gesprächsrunden, Vortragsreihen, offenen Konzerten und Ausstellungen anstreben.

Maßgeblich daran beteiligt ist der vor rund zwei Jahren ins Leben gerufene „Arbeitskreis Kunst auf dem Kirchenhügel“. Die Gruppe besteht aus Uwe Ahrens, Ulrike Mischerikow, Steffen Marklein, Joachim Richter und Ralf Wetzel. „Wir fördern mit den Ausstellungen das Gespräch zwischen Kunst, Religion und Glauben. Besonders freuen wir uns über sogenannte Grenzgänger zwischen Kunst und Kultur“, verrät Marklein. „Also ein bisschen auch um diejenigen, die es sonst nicht in die Kirche schaffen“, fügt Mischerikow hinzu.

Info: Am Sonntag, 24. Februar, feiert die Gemeinde um 10.15 Uhr einen Kunstgottesdienst im Gemeindehaus. Im Anschluss steht die Künstlerin Horstmann-Köpper zum Gespräch zur Verfügung.

Von Heidi Rabenhorst

Zu den Feiern zum ökumenischen Weltgebetstag treffen sich am ersten Freitag im März weltweit vor allem Frauen in den Kirchen. Im Kirchenkreis Ronnenberg sind Veranstaltungen in neun Orten geplant.

18.02.2019

Der Vorsitzende Reiner Gehrke fordert die Abschaffung der Strabs. Siedlergemeinschaft setzt sich auch gegen die Renaturierung der Kalihalde in Ronnenberg ein.

20.02.2019

Nach 25 Jahren kann die Band An Rinn immer noch begeistern. In der Alten Kapelle ernten die erfahrenen Musiker nach dem Auftritt mit neuer Sängerin laute Bravorufe.

20.02.2019