Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kostenlos Kompost für den Garten abholen
Region Ronnenberg Nachrichten Kostenlos Kompost für den Garten abholen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 20.03.2019
Auf dem Kompostmarkt können sich Bürger kostenlos Naturdünger für ihren Garten abholen. Quelle: Aha
Weetzen

Die Kompostmärkte im Umland der Region Hannover sind jedes Jahr im Frühling beliebte Anlaufpunkte für Hobbygärtner. Am Dienstag, 16. April, gibt es in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, auf dem Sportplatz in Weetzen kostenlos Naturdünger vom Abfallentsorger Aha zu bekommen – so lange der Vorrat reicht. Interessenten müssen lediglich einen Behälter zum Transport mitbringen.

Zudem gibt es auf dem Kompostmarkt die Möglichkeit, mitgebrachte Bodenproben aus dem heimischen Garten vor Ort auf ihren pH-Wert untersuchen zu lassen. Auch Blumen- und Pflanzerde werden von Aha zu einem Sonderpreis verkauft, wie das Unternehmen mitteilte. Die Erde sei zu 100 Prozent torffrei und bestehe aus hannoverschem Grünschnittkompost, der mit Rindenhumus und Holzfasern angereichert worden sei.

Unabhängig von den Kompostmärkten in der Region haben Selbstabholer das ganze Jahr über die Möglichkeit, sich mit Kompost einzudecken. Er kann auf den Deponien in Hannover, Burgdorf und Wunstorf kostenlos abgeholt werden. Weitere Informationen erteilt das Unternehmen unter www.aha-region.de/kompost.

Von Björn Franz

Die Beratungsstelle des Kirchenkreises Ronnenberg wird von immer mehr Paaren aufgesucht. Die kirchliche Lebensberatung gibt es seit 40 Jahren. Die Anzahl der Beziehungskrisen hat sich dort verdoppelt.

20.03.2019

Mit ihrer Andacht hat Victoria Gorbatenko die Jury beeindruckt. Die 17-Jährige aus Benthe gewann beim Jugendandachtspreis der Landeskirche einen mit 100 Euro dotierten Sonderpreis.

19.03.2019
Nachrichten Ronnenberg/Hemmingen/Gehrden/Wennigsen - Polizei vermeldet Rekord-Aufklärungsquote

Die Polizei hat im Bereich des Polizeikommissariats Ronnenberg, zu dem auch Hemmingen, Gehrden und Wennigsen gehören, knapp 70 Prozent aller Straftaten aufgeklärt. Das ist ein neuer Rekordwert.

19.03.2019