Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Neuer Bademeister: Freibad Empelde soll im August wieder länger öffnen
Region Ronnenberg Nachrichten Neuer Bademeister: Freibad Empelde soll im August wieder länger öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 30.07.2019
Das Freibad Empelde soll schon bald wieder länger öffnen können. Quelle: Carsten Fricke
Empelde

So ganz scheinen die Verantwortlichen bei der Stadt Ronnenberg ihren Erfolg noch nicht fassen zu können. Während in ganz Deutschland rund 2500 Schwimmmeister gesucht werden, ist die vakante Stelle im Freibad Empelde offenbar neu besetzt worden. Am Donnerstag, 1. August, soll der neue Mitarbeiter seinen Dienst antreten, verkündete der Erste Stadtrat Torsten Kölle. Er hofft, dass schon bald, möglicherweise bereits vom Wochenende an, die Öffnungszeiten wieder entsprechend verlängert werden können.

Kurz vor Beginn der Saison hatte einer der beiden hauptamtlichen Mitarbeiter im Freibad seinen Posten gekündigt. Die Suche der Verwaltung nach einem Nachfolger war seither aufgrund der allgemeinen Knappheit an Schwimmmeistern in der Republik erfolglos geblieben. Jetzt drehten die Ronnenberger an der Gehaltsschraube und wurden alsbald fündig.

Zusage des neuen Mitarbeiters ist „ein Glücksfall“

„Das ist schon ein Glücksfall“, sagte Kölle über die Verpflichtung des neuen Mitarbeiters, der allerdings als stellvertretender Badbetriebsleiter eingestellt wurde und damit mehr verdienen wird, als ein Schwimmmeister. Darauf, dass dies die Entscheidung für Empelde beeinflusst hat, deutet hin, dass auf die neuerliche Ausschreibung gleich mehrere Bewerber zu verzeichnen waren.

Die zusätzlichen Kosten für die geänderte Stellenbeschreibung würden vorübergehend von der Politik toleriert, erklärt Kölle. Im neuen Stellenplan im Haushalt der Stadt für 2020 solle dies dann abgesichert werden.

Weitere Themen aus Ronnenberg

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Autofahrer sollten an den angekündigten Terminen ihren Tacho besonders im Blick haben. Auch die Polizei nimmt mobile Messungen vor.

30.07.2019

Nach der zweiten Korrektur durch die Baufirma sind die von vielen Nutzern beschriebenen Gefahren auf dem Weg zwischen Kückenmühle und Devese offenbar beseitigt. Der Freizeitradweg war durch zu groben Kies schlecht befahrbar.

29.07.2019

In Linderte erbeuten Täter in einem Einfamilienhaus Bargeld und Schmuck. Die Polizei sucht nach Zeugen und empfielt: Wertgegenstände sollten nicht im Haus aufbewahrt werden.

29.07.2019