Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Förderverein sammelt Geld für die Feuerwehr
Region Ronnenberg Nachrichten Förderverein sammelt Geld für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 18.09.2018
Freuen sich über 14 neue Mitglieder: Florian Schütte (von links), Christian Niedrig, Andreas Matuschke und Dirk Baumert. Quelle: Heidi Rabenhorst
Ronnenberg

Es ist geschafft: Der von Ronnenberger Feuerwehrkameraden rund um Andreas Matuschke im Januar ins Leben gerufene Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr ist jetzt voll geschäftsfähig. „Die formellen Vorgaben wie die Beglaubigung durch einen Notar, der Antrag auf Gemeinnützigkeit beim Finanzamt und die Eintragung beim Amtsgericht ins Vereinsregister haben sich doch etwas länger hingezogen, als ursprünglich angenommen“, berichtete der Vereinsvorsitzende Andreas Matuschke beim Tag der offenen Tore der Ortswehr Ronnenberg am Sonnabend. Zum Vorstand gehören neben Matuschke dessen Stellvertreter Dirk Baumert sowie Kassenwart Florian Schütte und Schriftführer Christian Niedrig. Sinn und Zweck des Fördervereins sei es, über Mitgliedsbeiträge und Spenden die Feuerwehr zu unterstützen.

„Hintergrund ist, dass es einige potenzielle Sponsoren oder Freunde gibt, die der Feuerwehr Geld oder Sachspenden zukommen lassen möchten. Da die Feuerwehr eine Einrichtung der Stadt Ronnenberg ist, ist der Verwaltungsaufwand, eine Spendenbescheinigung zu bekommen, ziemlich hoch“, sagte Matuschke. Der Weg über einen Förderverein gestalte sich dagegen unbürokratischer. Trotz der guten Finanzvereinbarung mit der Stadt gebe es für die Feuerwehr Bedürfnisse, die darüber hinausgingen, wie die erweiterte Schutzausrüstung, Gerätschaften aber auch Anschaffungen zur Förderung der Jugendfeuerwehr oder des Musikzuges.

Der Mindestbeitrag für Mitglieder im Förderverein beträgt 50 Euro. „Es darf aber auch gerne mehr gegeben werden. Wir wollen schließlich finanzielle Mittel sammeln und der Wehr bereitstellen“, sagte der Vorsitzende und verriet so ganz nebenbei, dass schon eine Spende in Höhe von 1000 Euro eingegangen sei. Und auch der Gang an die Öffentlichkeit habe schon Erfolge gebracht. „Wir konnten 14 neue Mitglieder gewinnen“, sagt der Vorsitzende des mittlerweile 29 Mitglieder zählenden Vereins.

Wer die Feuerwehr als Mitglied des Fördervereins unterstützen möchte, kann per Email an foerderverein@feuerwehr-ronnenberg.de Kontakt aufnehmen. Spenden können auf das Konto des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Ronnenberg, IBAN: DE49 2519 3331 1125 7547 00, überwiesen werden.

Von Heidi Rabenhorst

Wiesn-Stimmung auf dem Kirchhügel: Gastwirt Harry Piel lädt für Sonnabend, 22. September, in der Traditionskneipe Zum Alten Gericht zu einem Oktoberfest ein.

17.09.2018

Um weltweit Kinderleben zu retten, sammelt das Jugendparlament Ronnenberg Kunststoffdeckel. Tausende sind bereits zusammengekommen.

17.09.2018

Spannende Eindrücke haben rund 400 Besucher beim Tag der offenen Tore der Feuerwehr Ronnenberg erhalten. Dabei wurden ein Rettungseinsatz nach einem Verkehrsunfall und ein Löschangriff simuliert.

16.09.2018