Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Familienzentrum: Programm mit vielen Angeboten
Region Ronnenberg Nachrichten Familienzentrum: Programm mit vielen Angeboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 08.07.2019
Eines von vielen Angeboten des Familienzentrums ist der Gartenforscher-Club für Kinder ab fünf Jahre. Gemeinsam mit Leiterin Svenja Ratjens erkunden die Kinder die Natur. Quelle: Archiv
Ronnenberg

Das neue Halbjahresprogramm des Familienzentrums Johanneskirche liegt vor. Ab sofort können sich Interessierte für Kursangebote anmelden. „ Alle Kurse und Veranstaltungen orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen unserer teilnehmenden Familien und wurden in einer Eltern- und Kinderbefragung erarbeitet“, betont Koordinatorin Christian Zimmermann.

Die Auswahl ist groß. Am 27. und 28. Juli gibt es ein Vater-Kind-Camping vom Familienverein Groß und Klein, im September einen Entspannungskurs für Erwachsene mit Tanja Tammert sowie das große Familienfest „Empelder Sommervergnügen“ am Sonntag, 1. September. Am 28. September öffnet das Repaircafé. Ein Frauen-für-Frauen-Markt wird am 2. November stattfinden. Das Programm klingt mit einem Filmabend am 17. Dezember aus.

Zahlreiche Projekt für Kinder

Für Kinder ab sieben Jahren wird der Aufbaukurs des „Ich Projektes – lerne Nein sagen“, ein Kochkurs in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Ich kann kochen“ sowie einen kostenfreien Theaterworkshop und Handyvideokurs ab November angeboten. Beim Gartenforscherclub können von August bis Oktober Jungen und Mädchen ab fünf Jahren teilnehmen

Darüber hinaus gibt es im Eltern-Kind-Café an Dienstagnachmittagen monatlich wiederkehrende Angebote für Eltern und Kinder wie Kochkurs, Kreativwerkstätten, Geschichtentheater, Gartenaktionen und Bewegungsangebote für die ganze Familie.

Neue Kurse beginnen

Einige Kurse starten neu und haben noch Plätze frei, wie zum Beispiel die Kurse „Abenteuer Bewegungslandschaft“, „Babymassage“ nach Frederick Leboyer, „Wochenend-Geburtsvorbereitungskurs für Paare, die Hochsensiblensprechstunde und die Rechtsberatung für Familien.

„Die günstigen Preise für die einzelne Angebote können nur durch die Förderung und Unterstützung der Region Hannover, der Evangelische Landeskirche sowie der Stadt Ronnenberg, des Familienvereins Klein und Groß und der Evangelische Erwachsenenbildung ermöglicht werden“, sagt Zimmermann.

Das Halbjahresprogramm wird an alle Kitas, Schulen, Ärzte, Büchereien und öffentliche Einrichtungen aller Stadtteile Ronnenbergs verteilt. Es ist außerdem ab August auf www.Johanneskirche-Empelde.de zu finden. Anfragen zu Kursen können bei Christiane Zimmermann per Mail an Familienzentrum-Johanneskirche@gmx.de oder unter der Telefonnummer (0176) 57861566 gestellt werden.

Von Dirk Wirausky

Die Gerüstbaufirma Samiez will ihren Firmensitz in Empelde in einen wenige Meter entfernten Hallenkomplex an der Lägenfeldstraße verlegen. Auf dem bisherigen Gelände entsteht eine TÜV-Prüfstation mit Schulungszentrum.

08.07.2019

Ein 73-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend bei einem Unfall auf der B 65 schwer verletzt worden. Der Mann kam bei Benthe von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Mercedes frontal gegen einen Baum.

08.07.2019

Regelmäßig gibt das Mandolinen- und Gitarrenorchester eine Kostprobe seines Könnens. Dieses Mal war die Kindergruppe zu hören.

07.07.2019