Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Regions-CDU unterstützt Bürgerproteste
Region Ronnenberg Nachrichten Regions-CDU unterstützt Bürgerproteste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.04.2019
Je nach Blickrichtung entsteht der Eindruck, die Häuser seien direkt in den Haldenkörper hinein gebaut worden.
Je nach Blickrichtung entsteht der Eindruck, die Häuser seien direkt in den Haldenkörper hinein gebaut worden. Quelle: privat
Anzeige
Ronnenberg

Die Bürgerinitiative (BI) „Bauschuttdeponie – Nein Danke!“ in Ronnenberg trifft sich am Donnerstag, 4. April, um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus, Weetzer Kirchweg 3, in Ronnenberg. Themen des Treffens, das für alle Bürger offen steht, sind zurückliegende Treffen von Vertretern der BI mit Politikers der Region und dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies sowie die Gründung der BI als Verein. Auch eine für den 25. April in Hannover geplante Protestveranstaltung gegen die von der Firma Menke Umwelt Service Ronnenberg geplante Ummantelung der Kalihalde mit Bauschutt soll vorgestellt werden.

Regions-CDU irritiert über „Verhalten der Firma Menke“

Derweil hat sich die CDU-Fraktion in der Regionsversammlung nach dem Besuch einiger ihrer Mitglieder noch einmal zu Wort gemeldet. Der Vorsitzende Bernward Schlossarek äußerte Verständnis für die „Sorgen und Ängste“ der Menschen in Ronnenberg. „Die Situation rund um die Kalihalde ist sehr verzwickt. Hier prallen unterschiedliche Interessen aufeinander“, hieß es in einer Mitteilung. Die CDU-Fraktion sei „irritiert über das Verhalten der Firma Menke, die unbedingt am Plan der Bauschuttablagerung festhalten wolle. Der große Widerstand in der Bevölkerung sollte nicht ungehört bleiben. Es brauche dringend Gespräche zwischen allen Beteiligten, meint Schlossarek.

Für die CDU-Fraktion sei klar, dass es gegen den Willen der Menschen in Ronnenberg keine Abdeckung und Rekultivierung der Kalirückstandshalde geben darf. „Es geht um den Erhalt der Lebensqualität, der Gesundheit und auch um das Bewahren der Wertigkeit von Lebensräumen in Ronnenberg“, erklärt Schlossarek.

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg auf einen Blick unter haz.de/umland/ronnenberg.

Von Uwe Kranz