Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kinder sind sicher auf dem Fahrrad
Region Ronnenberg Nachrichten Kinder sind sicher auf dem Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 26.08.2017
Erste Hilfe: Vanessa Grüneberg (r.) ist zufrieden: Selina (12) und Kjell (8) üben die stabile Seitenlage. Quelle: Rabenhorst
Ronnenberg

18 Jungen und Mädchen haben mit ihrem Rad ein Verkehrssicherheitstraining unter dem Motto „Ist das Fahrrad sicher und sind die Kinder auch sicher auf dem Fahrrad?“ absolviert. Dazu gehörte eine Unterweisung zum korrekten Verhalten im Straßenverkehr inklusive Parcours für "Spezial-Manöver wie Gefahrenbremsung, langsames Fahren und Slalomfahren beziehungsweise Ausweichen.

Zu den kniffligen Aufgaben zählte auch das Befahren einer Wippe. Ein hohes Maß an Aufmerksamkeit erforderte das Langsamfahren auf einer geraden Strecke zwischen zwei ausgelegten Feuerwehrschläuchen. Besonders gut gelöst wurde diese Aufgabe von Celina. „Man muss sich dabei ganz schön konzentrieren. Aber es ist wichtig, wenn man zum Beispiel an parkenden Autos vorbeifahren muss“, berichtete die Elfjährige. Den Parcours fehlerlos durchfahren hat auch der zehnjährige Luca. Nicht alle der Teilnehmer haben jedoch eine perfekte Vollbremsung hingelegt. „Das müsst ihr noch üben“, riet ihnen Feuerwehrmann Christian Weiß.

Den Parcours mit sechs Stationen hatte sich Polizeihauptkommissar Bernd Kmiec-Schulz ausgedacht. Unterstützt wurde er dabei von einer künftigen Kollegin: der Kommissaranwärterin und Feuerwehrfrau Vanessa Grüneberg.

Und auch die Verkehrssicherheit der Fahrräder wurde unter die Lupe genommen. Carsten Angermann und Jens Schacht vom Geschäft „Rad und Gesundheit“ im Ronnenberger Marktzentrum inspizierten die Räder. Nach dem Parcours wurden zudem Erste-Hilfe-Maßnahmen geprüft. Hierbei ging es um die stabile Seitenlage, das Absetzen des Notrufes und um die richtige Lagerung nach einem Schock.

Maximilian Lüerßen zog ein positives Fazit. „Die Premiere ist gut gelungen“, sagte er.

Von Heidi Rabenhorst

Nach mehreren Absagen kam er doch. Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies machte sich am Dienstagabend selbst ein Bild von der Verkehrssituation auf der Ortsdurchfahrt in Linderte. Sein Fazit vor rund 100 Zuhörern: Eigentlich müsse ein Tempolimit her. Dafür fehle aber eine rechtliche Grundlage.

Uwe Kranz 25.08.2017

Der Brunch im Freibad am 2. September bekommt eine unerwartete Aufwertung. Während der Veranstaltung, die von der Interessengemeinschaft (IG) Freibad organisiert wird, soll nach Wunsch der Politik doch noch einmal über eine Namensänderung des gerade sanierten Freibades abgestimmt werden.

Uwe Kranz 25.08.2017

Drei Kinder haben nach Zeugenaussagen am Montagabend die Schranke an der Nenndorfer Straße in Empelde blockiert. Nach Angaben der Polizei haben die drei Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren gegen 20.25 Uhr ein Fahrrad unter das Gewicht eines der vier Schrankenbäume gestellt.

Uwe Kranz 25.08.2017