Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Baustelle: Bahnübergang ist halbseitig gesperrt
Region Ronnenberg Nachrichten Baustelle: Bahnübergang ist halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 27.11.2018
Auf der Nenndorfer Straße wird der Verkehr derzeit mit einer mobilen Ampel im Wechsel über den halbseitig gesperrten Bahnübergang an der Baustelle vorbei geführt.
Auf der Nenndorfer Straße wird der Verkehr derzeit mit einer mobilen Ampel im Wechsel über den halbseitig gesperrten Bahnübergang an der Baustelle vorbei geführt. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Empelde

Radfahrer und Autofahrer müssen sich derzeit am Bahnübergang auf der Nenndorfer Straße in Empelde wegen einer Baustelle und einer halbseitigen Sperrung auf Verkehrsbeeinträchtigungen und etwas längere Wartezeiten einstellen. Laut Ronnenberger Stadtverwaltung lässt die kommunale Netzgesellschaft dort von der Gesellschaft Avacon Netz im Bohrverfahren Kabel verlegen. Dafür sei es notwendig, an der Nordseite der Straße vor und hinter dem Bahnübergang sogenannte Start- und Zielgruben einzurichten. Deshalb sind dort die Fahrbahn und der Gehweg im Bereich des Bahnüberganges derzeit halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mithilfe einer mobilen Ampel im Wechsel an der Baustelle vorbei geleitet.

Auf der Nenndorfer Straße wird der Verkehr derzeit mit einer mobilen Ampel im Wechsel über den halbseitig gesperrten Bahnübergang an der Baustelle vorbei geführt. Quelle: Ingo Rodriguez

Weil auch der für Radfahrer frei gegebene Fußweg zum Bahnübergang und im Bereich der Schrankenanlage gesperrt ist, müssen Radfahrer auf die Fahrbahn ausweichen oder auf der gegen gegenüber liegenden Straßenseite ihr Rad auf dem Fußweg schieben. Fußgänger können den Gehweg auf der nicht gesperrten Straßenseite in beiden Richtungen benutzen. Die Bauarbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen sollen nach Angaben der Stadt voraussichtlich bis zum 21. Dezember andauern.

Von Ingo Rodriguez