Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Repair Café öffnet am Samstag bei Mobile in Pattensen
Region Pattensen Nachrichten Repair Café öffnet am Samstag bei Mobile in Pattensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 17.07.2019
Den Walkman nicht gleich wegwerfen, sondern reparieren: Das geht im Repair Café- Quelle: Katrin Kutter
Pattensen-Mitte

Der Stuhl ist eigentlich echt praktisch, aber das eine Bein ist total wackelig. Die Übergangsjacke sieht noch gut aus, aber ein Riss am Ärmel stört die Optik doch erheblich. Und die Lampe hat einen Schalter, der nicht immer funktioniert. Was tun? Einfach wegwerfen? Besser ist ein Gang ins Repair Café, das am Samstag, 20. Juli, 14 bis 17 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Mobile, Göttinger Straße 25a, geöffnet ist.

Dort können die Besucher mit ihren defekten Sachen vorstellig werden und versuchen, die Dinge selbst zu reparieren. Fachleute, Handwerker und ambitionierte Laien stehen mit Rat und Tat zur Seite und haben auch Werkzeug dabei. Wichtig ist, dass die Besucher selbst tätig werden. Sie können ihre Gegenstände nicht einfach zur Reparatur da lassen.

Das Angebot im Repair Café ist kostenlos. Es wird aber um eine freiwillige Spenden gebeten, die sich am Wert des reparierten Gegenstandes orientiert. Sie finanziert Verbrauchsmaterial und Werkzeug.

Von Kim Gallop

Mit dem Baugebiet „Am Amtshof“ in Pattensen-Schulenburg geht es voran: Die Versorgungsleitungen sind verlegt – bald können die Erdarbeiten für den Bau der insgesamt 20 Einfamilienhäusern beginnen. Aufgrund der hohen Preise für die schlüsselfertigen Gebäude wird der Verkauf aber dauern.

17.07.2019

Einen deutlichen Fingerzeig haben die Ratsmitglieder der Stadt Pattensen erhalten: Bürgermeisterin Ramona Schumann gab ihnen ein Schreiben der Region zur Kenntnis. Darin wird die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge (Strabs) kritisch gesehen.

16.07.2019

Kreativität und Hartnäckigkeit brauchte es, um ein drängendes Betreuungsproblem in Pattensen-Schulenburg zu lösen. Zunächst schien die Lösung unmöglich, doch nun heißt es: Ab 1. August kommt eine neue Kindergartengruppe ins alte Dorfgemeinschaftshaus.

15.07.2019