Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rat regelt Umgang mit dem Stadtwappen
Region Pattensen Nachrichten Rat regelt Umgang mit dem Stadtwappen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 07.02.2019
Das Wappen der Stadt Pattensen (im Bild ein Ausschnitt) darf nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Quelle: Quelle: Stadt Pattensen
Pattensen

Der Rat hat geregelt, wie künftig mit dem Wappen von Pattensen umgegangen wird. Einstimmig wurde beschlossen, dass die Verwendung des Wappens beantragt und vom nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss (VA) genehmigt werden muss. Die Stadt behält sich vor, für die Genehmigung eine Gebühr zu erheben. Es ist verboten, das Stadtwappen für kommerzielle Zwecke zu benutzen.

Die Ratsparteien haben in einem mehrwöchigen interfraktionellen und internen Prozess die Geschäftsordnung und die Hauptsatzung aktualisiert und eine Wappenordnung neu aufgestellt. In der Geschäftsordnung sind die Vorgänge geregelt, die die Geschäfte von Rat und Verwaltung regeln – etwa mit welcher Frist zu Sitzungen eingeladen wird, wer wen vertreten darf, oder wie eine Wahl abzulaufen hat.

Teil der Hauptsatzung war und ist die Beschreibung des Wappens: „Das Wappen der Stadt Pattensen ist ein schwarz umrandeter goldener Wappenschild, der eine rote Burg mit zwei spitzgedeckten Türmen und einem offenen schwarzen Tor zeigt. Auf den Zinnen zwischen den Türmen steht aufgerichtet ein – heraldisch – nach rechts gewendeter rot bewehrter blauer Löwe. In der Türöffnung schwebt unter einem goldenen Fallgitter ein silberner Dreiecksschild mit drei roten Rosen.“

Das Wappen der Stadt Pattensen darf nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Quelle: Quelle: Stadt Pattensen

Grundsätzlich dürfen Bürgermeisterin, Rat und VA das Wappen nutzen. Dazu kommen Betriebe und Gesellschaften die zu 100 Prozent der Stadt gehören. Ohne Genehmigung darf das Wappen für heraldische, wissenschaftliche und zu Unterrichtszwecken gezeigt werden. In der neuen Wappenordnung ist auch geregelt, dass die bisher erteilten Genehmigungen, das Stadtwappen oder die Wappen der Ortsteile zu verwenden, weiterhin Bestand haben. Das ist unter anderem für die CDU Pattensen wichtig, die das Wappen auf dem Internetauftritt zeigt.

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorbeitungen für das Baugebiet Zum Holze in Jeinsen sind abgeschlossen. Zuletzt wurde vom Rat der Erschließungsvertrag mit dem Projektentwickler NLG beschlossen.

10.02.2019

Dem Verein Mobile fehlen für das Programmangebot im Mehrgenerationenhaus Pattensen junge EDV-Spezialisten. Wenn sich keine jungen Dozenten finden, müssen die Computerkurse für Senioren ausfallen.

06.02.2019

Die Stadt Pattensen plant für Sonntag, 19. Mai, ein Klimaschutzforum. Dafür können sich noch Initiativen und Anbieter melden, die sich dort präsentieren wollen.

06.02.2019