Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kreativmarkt bei Mobile ist gut besucht
Region Pattensen Nachrichten Kreativmarkt bei Mobile ist gut besucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 31.03.2019
Mirian Pölig (links) aus Laatzen bietet selbst gestaltete Kinder- und Babykleidung an. Jasmin Wolff aus Pattensen gefällt das Angebot. Quelle: Daniel Junker
Pattensen-Mitte

Der Kreativmarkt Mobile in Pattensen war erneut gut besucht. Schon kurz nach der Eröffnung um 11 Uhr am Sonntag kamen viele Gäste zu der Kunstausstellung - trotz der Zeitumstellung. Zur Mittagszeit waren mitunter alle Tische im Café belegt.

Bei den Besuchern und auch bei den 28 Ausstellern kam das Angebot erneut gut an. „Es ist immer sehr schön hier, das Angebot ist bunt gemischt“, sagte Brigitte Bannasch, die mit einigen Unterbrechungen schon seit Anfang als Ausstellerin bei Mobile dabei ist. Die Hannoveranerin gestaltet Schmnuck, den sie mit Nadel und Faden anfertigt.

Am Stand gegenüber kamen die Ausstellerin Miriam Pölig aus Rethen mit der Besucherin Jasmin Wolff ins Gespräch. „Der Markt gefällt mir gut, ich habe hier am Stand auch gleich schon etwas gefunden, obwohl ich gerader erst angekommen bin“, sagte die Pattenserin. „Ich mag Dinge, die in Handarbeit entstehen.“ Der Kreativmarkt sei dafür ein gutes Angebot. Miriam Pölig, die erst zum zweiten Mal bei einem Kunsthandwerkermarkt als Ausstellerin dabei war, gefiel insbesondere die Vielfalt der angebotenen Waren. „Hier ist für Jung und Alt etwas dabei.“

Die Organisatoren setzen seit dem ersten Markt im März 2013 auf eine Mischung aus neuen und bekannten Ausstellern. Zehn Hobbykünstler waren in diesem Jahr zum ersten Mal dabei, die anderen hatten über die Jahre immer wieder ihr Kunsthandwerk in Pattensen gezeigt. Sabine Holger ist sogar seit dem ersten Markt regelmäßig als Ausstellerin bei Mobile anzutreffen. „Sie kommt immer wieder mit neuen Ideen und richtet sich nach dem Zeitgeist“, sagte Dagmar Bertram, die die Ausstellung mit Anke Brannys federführend organisiert. Seit drei Jahren gehe die Ausstellung ausschließlich im Erdgeschoss über die Bühne, dafür ist sie nun auf drei benachbarte Häuser aufgeteilt. Der Markt sei somit nun barrierefrei. „Und die Künstler müssen ihre schweren Sachen nicht mehr in die erste Etage hochtragen. Das war früher manchmal etwas schwierig“, blickte Brannys zurück.

Während das Mehrgenerationenhaus jedes Jahr für November zu dem Markt einlädt, richte sich die Frühjahrsausstellung nach anderen Veranstaltungen, die Mobile anbietet, erklärte Betram. „Wir schauen immer welche Termine sonst noch anstehen, damit wir die Ehrenamtlichen nicht überfordern.“ Der Termin im Frühjahr sei deshalb flexibel. Im vergangenen Jahr habe es aufgrund einer Häufung von Veranstaltungen deshalb gar keinen Markt im Frühjahr gegeben.

Der Markt am Sonntag, 31. März, ist noch bis 17 Uhr geöffnet.

Von Daniel Junker

Die Stadt hat die für die jüngste Ratssitzung angekündigten Diskussionen um den Generationenbeitrag sowie die geplanten Straßensanierungen in diesem Jahr abgesetzt. Der Beschluss ist nun erst für Juli geplant – am ersten Tag der Sommerferien.

31.03.2019

Der Rat der Stadt Pattensen hat den Schulenburger Christian Möller (CDU) als neues Mitglied aufgenommen. Er rückt für den Koldinger Marco Weber nach, der aus Pattensen wegzieht.

31.03.2019

Leichte Verletzungen hat sich ein Radfahrer bei einem Unfall in Schulenburg zugezogen. Nach Angaben der Polizei hatte ihn eine Autofahrerin auf der Zufahrt eines Lebensmittelmarktes an der Hauptstraße übersehen.

31.03.2019