Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jusos fahren mit Ferienpasskindern ins Wisentgehege
Region Pattensen Nachrichten Jusos fahren mit Ferienpasskindern ins Wisentgehege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 14.08.2019
Insgesamt 30 Kinder aus Pattensen und Springe haben mit dem Jusos das Wisentgehege besucht. Quelle: privat
Pattensen/Springe

Die Jusos aus Pattensen und Springe haben im Rahmen des Ferienpasses der beiden Kommunen zu einem gemeinsamen Ausflug ins Wisentgehege in Springe eingeladen. Insgesamt waren jeweils 15 Jungen und Mädchen aus Pattensen und Springe in der vergangenen Woche bei dem Ausflug dabei. „Unser Ziel war es, möglichst vielen Kindern einen schönen Ferientag zu bereiten“, sagt der Springer Juso-Vorsitzende Brian Baatzsch. „Besonders hat uns gefreut, wie reibungslos die Zusammenarbeit mit der jeweiligen Jugendpflege funktioniert hat.“

Die Pattenser Kinder hatten sich zuvor im Jugendzentrum getroffen und waren von dort aus mit Eltern und Betreuern in Kleinbussen zum Wisentgehege gefahren. „Es war uns wichtig, einen Transfer hin und zurück zu gewährleisten“, sagt der Pattenser Ratsherr und Vorsitzende des Ausschusses für Schul- und Bildungsangelegenheiten, Matthias Friedrichs. So hätten alle Kinder die Chance, an einer solchen Aktion teilzunehmen, und Eltern könnten ihrem Arbeitsalltag nachgehen.

Erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit

Im Wisentgehege zeigte sich dann, dass interkommunale Zusammenarbeit auch in jungen Jahren funktionieren kann. Denn die Gruppen aus Pattensen und Springe mischten sich und wurden entweder von einer pädagogischen Fachkraft des Parks geführt oder machten mit den Betreuern Rallye-Rundgänge, um die Tiere kennen zu lernen. Dabei erfuhren die Kinder, woher das Rotwild seinen Namen hat, wie die Ohren von Luchsen aussehen und wie Tiere an ihren Pfoten und Hufen erkannt werden können. Besonderen Eindruck hinterließ ein junges Wisent, das die Besucher am Zaun ohne Scheu musterte und dabei aufgeregt hin und her sprang.

Zum Schluss des Besuchs bekam jedes der 30 Kinder von der SPD- Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt aus Hemmingen ein Eis spendiert. „Die Fahrt hat nicht nur den Kindern, sondern auch uns Betreuern unheimlich viel Spaß gemacht“, sagt Louis Bothe, Vorsitzender der Jusos Pattensen. Daher solle sie spätestens beim nächsten Ferienpass 2020 wiederholt werden.

Lesen Sie auch diese Berichte:

Ferienpass: Kinder messen sich in Barderei und Schwertkampf

Ferienpass: Elf Kinder kochen mit Ratsmitglied Matthias Friedrichs in der KGS

Ferien auf dem Reiterhof kommen seit 20 Jahren in Pattensen gut an

Von Stephanie Zerm

In diesen Tagen geht ein Fragebogen an Gewerbetreibende, Gastronomen und Vereine in der Stadt Pattensen. Dabei will die AG Fairtrade Town wissen, was es schon für fair gehandelte Produkte und Aktionen gibt.

14.08.2019

Die 86 Meter lange Bike-and-Ride-Anlage an der Haltestelle Schöneberger Straße in Pattensen-Mitte soll noch dieses Jahr gebaut werden. Das Fundament wird jetzt bereits gelegt, teilte Regionssprecher Klaus Abelmann mit.

13.08.2019

Eine s-förmige Verkehrsinsel soll eigentlich Raser vor der Ortseinfahrt von Jeinsen aus Richtung Vardegötzen ausbremsen. Gerast wird trotzdem – und das tags und nachts und auch in beide Richtungen.

13.08.2019