Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten „Die drei ???“-Sprecher Oliver Rohrbeck liest auf der Marienburg
Region Pattensen Nachrichten „Die drei ???“-Sprecher Oliver Rohrbeck liest auf der Marienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 22.08.2019
Live und Open Air: Rund 900 Gäste sind vergangenes Jahr zu den Hörspielen im Innenhof der Marienburg. Quelle: Torsten Lippelt
Schulenburg

Zwei Highlights stehen auf dem Programm der Lauscherlounge, die am Freitag, 23. August, und Sonnabend, 24. August, auf Schloss Marienburg gastiert. Die Live-Hörspiele unter freiem Himmel mit namhaften deutschen Sprechern beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Am Freitagabend geht es um eine der berühmtesten Kriminalgeschichten der Weltliteratur: „Jekyll, Hyde & Ich“ basiert auf der Novelle „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson, erschienen im Jahr 1886. In der zeitgenössischen Version bittet der Chefermittler Garrison von der Londoner Polizei den Psychologen Dr. Jekyll um Hilfe, um einen Serienmörder zu finden. Doch je mehr sich Garrison auf den umstrittenen Arzt einlässt, desto mehr verliert er den Boden unter den Füßen – in die Psyche des Täters einzutauchen wird zum Trip in die eigene dunkle Vergangenheit.

Sprecher synchronisiert auch Ben Stiller

Der heute 54 Jahre alte Oliver Rohrbeck wurde als Sprecher mit der Hörspielreihe "Die drei Fragezeichen" bekannt. Quelle: Ingo Wagner (dpa)

Die Lauscherlounge ist ein Label, das unter anderen von Oliver Rohrbeck ins Leben gerufen wurde. Der heute 54-jährige Sprecher synchronisiert unter anderem die Hollywood-Stars Ben Stiller und Chris Rock. Seit den Siebzigerjahren ist er vielen aber vor allem für seine Rolle des Justus Jonas in der Hörspiel-Reihe „Die drei ???“ bekannt.

Besondere Licht- und Soundtechnik

Auf der Marienburg tritt Rohrbeck gemeinsam mit den Sprechern Wolfgang Condrus (Synchronstimme unter anderem für Ed Harris und Jeff Daniels), Nora Jokhosha, Evelyne Brochu und Sabine Arnhold auf. Durch die bekannten Stimmen, eine besondere Licht- und Soundtechnik und Live-Geräuschmacher mit zahlreichen Requisiten entsteht bei den Open Air-Hörspielen eine spezielle Atmosphäre. Zu den beiden Lauscherlounge-Aufführungen 2018 kamen, wie in den Vorjahren, jeweils rund 900 Zuhörer auf die Marienburg.

Am Sonnabend erzählt das Ensemble die Geschichte von „Orson Welles und der Krieg der Welten“. Der Autor, Schauspieler und Regisseur Welles wurde 1938 im Alter von 23 Jahren schlagartig berühmt, als er eine fiktive Reportage für das Radioprogramm einsprach, die auf dem Roman „Der Krieg der Welten“ von H. G. Wells von 1898 basierte. Aufgemacht als aktueller Radiobericht, sorgte das Hörspiel damals für viel Aufregung und schrieb Rundfunkgeschichte. Auf der Bühne im Hof der Marienburg erzählen die Darsteller die Ereignisse aus der Perspektive von Orson Welles und dem Schriftsteller Howard Koch, der das Drehbuch zur 1938er Version verfasste.

Hier gibt es Karten

Der zur Eintritt zur Lauscherlounge kostet je nach Kategorie 33, 38 oder 43 Euro pro Person. Tickets sind online unter www.reservix.de und über die Hotline 01806-700 733 zu bekommen (0,20 Euro pro Anruf pauschal aus dem deutschen Festnetz, Mobil höher). Die Abendkasse öffnet um 17.30 Uhr, ab dann erfolgt auch der Einlass, bei dem eine Taschenkontrolle durchgeführt wird. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass das Mitbringen von Speisen und Getränken in den Veranstaltungsbereich nicht gestattet ist; die Gastronomiestände im Innenhof sind ab Einlass geöffnet.

Lesen Sie auch

Kopfloser Reiter sorgt für Gänsehaut

Durchbruch im Streit um Marienburg: Land will 13,6 Millionen Euro für Sanierung zahlen

Auf der Jagd nach Jack The Ripper

Von Katharina Kutsche

Pattensen-Koldingen hat jetzt einen Dorfverein: 46 Koldinger sind bei der Gründungsversammlung am Mittwochabend eingetreten. Zur Vorsitzenden wurde Birthe Meyer gewählt. Sie kündigte bereits die ersten Aktionen an, darunter ein Markt.

22.08.2019

Horror in Niedersachsen: Zurzeit wird in Hannover und Umgebung der Film „The Bitter Taste“ gedreht. Die Pattenser Hauptdarstellerin Julia Dordel und Regisseur Guido Tölke berichten von anstrengenden Drehtagen, veganem Catering und Lob von Experten beim Filmfestival in Cannes.

21.08.2019

Der Unfall eines 83-Jährigen wurde jetzt am Amtsgericht Springe verhandelt. Der Rentner war an der B3 bei Pattensen-Schulenburg von der Fahrbahn abgekommen. Er sagte, die Sonne habe ihn geblendet, die Richterin vermutete jedoch einen Sekundenschlaf.

21.08.2019