Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Talstraße ist für ein Jahr voll gesperrt
Region Pattensen Nachrichten Die Talstraße ist für ein Jahr voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 19.05.2019
Die Sanierung der Talstraße hat begonnen. Die Vollsperrung soll bis April 2020 dauern. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen-Mitte

Die Talstraße in Pattensen-Mitte ist ab sofort für mindestens ein Jahr voll gesperrt. Das teilt Stadtsprecherin Andrea Steding mit. Die Straße wird im Zuge der Altstadtsanierung erneuert. „Die Sperrung ist bis April 2020 geplant“, sagt Steding. Die Talstraße ist die Durchgangsstraße von der Göttinger Straße zur Pattenser Altstadt. Der Verkehr wird jetzt über die Steinstraße geleitet. Dort wird in den nächsten Tagen ein eingeschränktes Halteverbot auf der östlichen Seite eingerichtet. „Dieses gilt montags bis freitags jeweils in der Zeit von 8 bis 17 Uhr“, sagt Steding. Anlieger können dort also nachts noch parken, solange die Autos bis um 8 Uhr wieder weg sind. Ausgenommen von dieser Regelung ist der Behindertenparkplatz in Höhe der Marktstraße, der weiterhin genutzt werden kann.

Schwerlastverkehr für Sanierung der Grundschule

Grund für das eingeschränkte Halteverbot ist der erwartete Schwerlastverkehr für den Neu- und Umbau der Grundschule Pattensen. Das Projekt wird in den Sommerferien mit dem Abriss der Turnhalle beginnen. „Da werden einige Lastwagen über die Steinstraße fahren. Wenn dort auf beiden Seiten Autos parken, haben die keinen Platz“, sagt Steding. Die Stadt denkt zudem darüber nach, für die Steinstraße eine Geschwindigkeitsbegrenzung auszusprechen, um die Belastung für die Fahrbahn und die Häuser so gering wie möglich zu halten. An der Steinstraße steht auch das Wieterssche Haus, das das älteste noch erhaltene Gebäude in Pattensen ist.

Die Einschränkungen auf der Göttinger Straße bleiben gering, da die Linksabbiegerspur in die Talstraße entfällt. „Die Fahrbahn ist an der Sperrung zur Talstraße etwas verengt, doch die Zweispurigkeit an der Ampel bleibt erhalten“, sagt Steding. Nur wenige 100 Meter entfernt gibt es an der Göttinger Straße zurzeit noch eine weitere Baustelle auf der gleichen Fahrseite. Die Region Hannover baut dort die Haltestelle Schönberger Straße um. „Die Bauarbeiten sollen aber bis zum 26. Mai abgeschlossen sein“, sagt Steding.

Die Sanierung der Talstraße hat begonnen. Die Vollsperrung soll bis April 2020 dauern. Quelle: Torsten Lippelt

Sanierung kostet mehr als eine Million Euro

Die Talstraße wird nach dem Vorbild der Dammstraße gestaltet. Nur Parkbuchten wird es nicht geben, weil der Platz fehlt. Wegen des Platzmangels wird auch nur auf einer Seite der Straße ein neuer Gehweg gebaut. Gleichzeitig werden Kanalisation und Trinkwasserleitungen saniert. Die Kosten von mehr als einer Million Euro für die Erneuerung der Straße tragen Bund, Land und Stadt zu je einem Drittel im Rahmen der der Altstadtsanierung.

Von Tobias Lehmann

Das Freibad Pattensen ist am Samstag zeitweise für die Teilnehmer der Lindener Hatz reserviert. Dabei messen sich Amateursportler beim Schwimmen, Laufen und Radfahren.

16.05.2019

Da es immer mehr Schäden durch Biber gibt, hatte die SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt zu einem Krisentreffen vor Ort eingeladen. Dabei schlug der Gewässer- und Landschaftspflegeverband vor, die Tiere mit einem „Bibermonitoring“ zu überwachen, um gezielt Entlastungsmaßnahmen ergreifen zu können.

16.05.2019

Das Swing-Orchester Hannover ist am Sonntag, 26. Mai, in Pattensen zu Gast. Ab 16 Uhr erklingen in St. Lucas Swing und Jazz. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen an proDiakonie.

19.05.2019