Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lilli Engelhardt aus Pattensen veröffentlicht ihre erste Single
Region Pattensen Nachrichten Lilli Engelhardt aus Pattensen veröffentlicht ihre erste Single
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 07.11.2019
Lilli präsentiert in ihrem Musikvideo die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN vor der KGS Pattensen. Quelle: privat
Pattensen-Mitte

Für die 16-jährige Lilli Engelhardt aus Pattensen ist 2019 ein spannendes Jahr. Im Mai wurde die Schülerin der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in das erste Jugendparlament der Stadt gewählt. Doch politische Gestaltung ist nicht ihr einziges Interessengebiet. Lilli veröffentlicht am Freitag, 8. November, ihre erste Single. Das Lied mit dem Namen „Change“ von Scheuber feat. Lilli wird auf allen gängigen Streamingplattformen zu hören sein und kann auch als MP3 für 0,99 Cent gekauft werden.

Erlös wird an ein Pattenser Umweltprojekt gespendet

Kommerzielle Interessen verfolgt die Pattenserin allerdings nicht. Lilli will den gesamten Erlös, den sie für das Lied erhält, an ein Pattenser Umweltprojekt spenden. „Ausgewählt habe ich das noch nicht. Möglicherweise teile ich den Betrag auch auf und spende an zwei Projekte“, sagt sie.

Geschrieben hat das Lied der Musiker Dirk Scheuber. Der 50-Jährige ist durch seine 1989 in Hamburg gegründete Band Project Pitchfork bekannt, die mit ihrer Electro-Wave-Musik unter anderem auch schon zweimal für den Echo nominiert war. Durch eine persönliche Bekanntschaft zwischen Lillis Vater Stephan Cohrs und Scheuber verfolgt der Musiker Lillis musikalische Entwicklung bereits seit einigen Jahren. „Ihre Stimme hat einen außergewöhnlichen Klang“, sagt er. Lilli ist auch bereits als Gastsängerin bei zwei Liedern auf Scheubers im Januar dieses Jahres veröffentlichtem dritten Soloalbum „Shades“ vertreten.

Lilli singt auch bei der Schulband Wednesnight

Scheubers Angebot war eine große Ehre für mich“, sagt Lilli, die einige Pattenser möglicherweise schon als Sängerin der KGS-Schulband Wednesnight kennen. In dem speziell für sie geschriebenen Lied „Change“ geht es um das Thema Klimaschutz. „Ich habe den Text gelesen und war sofort einverstanden“, sagt die 16-Jährige. Lange proben musste sie den eingängigen Elektrosong nicht. „Ich habe intuitiv nach Gefühl gesungen“, sagt sie. Auch die Tontechniker im Studio sollen schnell zufrieden gewesen sein.

Zeitgleich mit dem Lied wird auch das dazugehörige Video auf www.youtube.com veröffentlicht. Den Inhalt hat sich Lilli selbst überlegt und unter der Leitung der mediaHannover Filmproduktion in Pattensen gedreht. Scheuber übernimmt darin die Rolle des Umweltsünders. Lilli ist in dem Video auf einem Spaziergang in Pattensen unterwegs und sieht dabei, wie Scheuber eine Plastikflasche auf den Boden wirft. Das Video endet auf dem Vorplatz der KGS Pattensen.

Für diese Szene hat Lilli einige Mitglieder aus dem Jugendparlament engagiert. Gemeinsam mit dem vom Klimaschutz überzeugten Scheuber steht die Gruppe vor verschiedenen Kartons auf denen die 17 Nachhaltigskeitsziele der UN stehen. „Wir haben das Video an einem Tag gedreht und hatten viel Spaß dabei. Am Ende lagen wir uns alle in den Armen“, sagt Lilli.

An dem Dreh nehmen auch Mitglieder des Jugendparlaments teil.

Spätere Gesangskarriere nicht ausgeschlossen

Ob Lilli ihre Gesangskarriere später auch beruflich fortsetzen will, lässt sie zurzeit noch offen. „Erstmal mache ich die Schule zu Ende“, sagt die Zehntklässlerin. Auch eine eigene Webseite hat sie noch nicht. „So konkret will ich mit meinen 16 Jahren noch nicht werden. Bei dem Song geht es mir vor allem um die Message“, sagt sie. Scheuber hat allerdings bereits signalisiert, dass er sich eine weitere Zusammenarbeit gut vorstellen kann.

Hat Lilli Angst vor Kommentaren im Internet, die zum Beispiel bei Youtube anonym abgegeben und zuweilen auch sehr negativ sein können? „Das lasse ich auf mich zukommen“, sagt Lilli entspannt und kann dabei auch auf die Unterstützung ihrer Eltern zählen. Stephan Cohrs und Daniela Engelhardt stehen hinter ihr. „Negative Kommentare sind im Netz nicht auszuschließen. Doch damit gehen wir dann gemeinsam um“, sagt Cohrs.

Lesen Sie auch:

Von Tobias Lehmann

Die Technik des Pattenser Bades ist zu großen Teilen auf aktuellem Stand, doch das Gebäude ist in schlechtem Zustand. Die Politiker im Bauausschuss Pattensen haben daher jetzt mehrheitlich entschieden, mit einem neuen Gutachten zu klären, was für die Zukunft getan werden muss. Der Ortsrat hatte sich dagegen ausgesprochen.

10.11.2019

Wer gern im Garten ackert, aber keine eigene Fläche besitzt, kann sich jetzt ein großes Beet in Pattensen mieten. Christina und Christian Redeker bieten eingesäte Flächen an und halten auch die nötigen Geräte bereit.

06.11.2019

Der Bauausschuss von Pattensen hat es abgelehnt, ein Gutachten zum möglichen Erhalt oder zum Umbau in eine Kita anfertigen zu lassen. Das hatte die CDU vorgeschlagen. SPD-Mitglieder wiesen darauf hin, dass die Zahlen bereits bekannt seien. Jetzt befassen sich auch Schul- und Finanzausschuss mit dem Thema.

06.11.2019