Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ortsfeuerwehr freut sich über Verstärkung
Region Pattensen Nachrichten Ortsfeuerwehr freut sich über Verstärkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 15.01.2019
Verplichtet, befördert und geehrt: Katharina Schehage (von links), Steffen Kosoloswski, Gerrit Groh, Axel Huhn, Werner Schramm, Marco Weber, Andreas Ohlendorf, Hans-Heinrich Schnehage, Carsten Burose und Benjamin Moß. Quelle: Henning Brüggemann
Koldingen

Bei der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Koldingen im Sportheim des Koldinger SV konnte Ortsbrandmeister Hans-Heinrich Schnehage jetzt eine Vielzahl von Feuerwehrleuten und Gästen begrüßen. Unter den Gästen waren der Vorsitzende des städtischen Feuerschutzausschusses Andreas Ohlendorf, Ortsbürgermeister Marco Weber, der stellvertretende Brandabschnittsleiter Benjamin Moss und Stadtbrandmeister Henning Brüggemann. Auch eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Niederndodeleben (bei Magdeburg) unter Leitung von Ortsbrandmeister Stefan Libbe hat es sich nicht nehmen lassen, am Sonnabend zur Versammlung nach Koldingen zu kommen. Zwischen den Feuerwehren besteht seit inzwischen 30 Jahren ein partnerschaftliches Verhältnis.

In seinem Jahresbericht ging Ortsbrandmeister Schnehage auf unterschiedliche Einsätze ein, die im Orts- und Stadtgebiet, aber auch im Land Niedersachsen gefahren wurden. Insgesamt 12-mal waren die Koldinger gefragt. Neben Routineeinsätzen wie das Abstreuen von Ölspuren nach Verkehrsunfällen und dem Löschen von Entstehungsbränden waren die Koldinger auch bei Großbränden in Pattensen im Mai und November im Einsatz. Im Rahmen der Feuerwehrbereitschaft III der Region Hannover rückten sie auch zu den Löscharbeiten bei den Moorbränden in Meppen aus. Für sein Engagement erhielt Bastian Reincke als Fahrer ein besonderes Lob für seine Ausdauer bei wenigen Ruhepausen.

Aufgenommen und geehrt: Katharina Schehage, Steffen Kosoloswski, Gerrit Groh, Axel Huhn und Werner Schramm. Quelle: Henning Brüggemann

Der Ortsbrandmeister bemängelte, wie auch in den Vorjahren, den teilweise desolaten Zustand der Feuerwehrhäuser am eigenen Standort, aber auch andernorts im Stadtgebiet und mahnte eine nachhaltige Lösung an. Einer Umstrukturierung der Feuerwehren im Stadtgebiet stehe die Ortsfeuerwehr Koldingen offen gegenüber, betonte Hans-Heinrich Schnehage.

Neuzugänge und Beförderungen

Besonders erfreulich für die Koldinger Ortsfeuerwehr sind die Neuzugänge für die Einsatzabteilung. Nach der abgeschlossener Truppmannausbildung konnte der Ortsbrandmeister zwei neue Kameraden und eine neue Kameradin verpflichten: Katharina Schnehage ist jetzt Feuerwehrfrau, Dirk Gielsdorf und Steffen Kosoloswski sind jetzt Feuerwehrmann. Nach seinem Wohnortwechsel nach Koldingen ist Tobias Kreft aufgenommen worden, und als „Quereinsteiger“ nimmt Michael Wehrmann den Dienst auf.

Bei der Versammlung standen auch Beförderungen und Ehrungen an. Stadtbrandmeister Henning Brüggemann beförderte Gerrit Groh zum Hauptfeuerwehrmann, Axel Huhn wurde 1. Hauptfeuerwehrmann. Der stellvertretende Brandabschnittsleiter Benjamin Moß ehrte den Hauptfeuerwehrmann Werner Schramm für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes.

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verein Mobile lädt für Sonnabend, 19. Januar, zum zweiten Repair Café ein. Dabei können die Gäste defekte Lampen, Toaster oder Kleidungsstücke mitbringen und unter Anleitung selbst reparieren.

17.01.2019

Der Männergesangverein Liedertafel Pattensen 1862 ist aus dem Vereinsregister gelöscht. Die – wenigen – aktiven Sänger und die langjährigen Fördermitglieder wollen aber weiterhin in Kontakt bleiben.

14.01.2019

Die Freiwillige Feuerwehr Schulenburg/Leine besteht seit 85 Jahren. Bei der Jahresversammlung konnte Ortsbrandmeister Jörg Penzold erfreuliche Zahlen zur Mitgliederentwicklung vorlegen.

14.01.2019