Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Abiturienten verkleiden sich: Friday for Fun
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Abiturienten verkleiden sich: Friday for Fun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 25.03.2019
Sie genießen den Sonnenschein: Anna Tschirner und Emily Biermann (vorne, von links), Alina „Spongebob“ Miosga, die Jedi-Ritter Lukas Pohl und Jonas Maxara (links und rechts außen), Emran „The fresh Prince“ Maloku (hinten rechts) und die „Panzerknacker“ Henrik Lükermann und Lukas Schmidt (von links, hinten). Quelle: Mario Moers
Neustadt

Einmal noch Spaß haben, in der nächsten Woche beginnen die Abi-Prüfungen. Statt in der Schule Mathe zu pauken, gönnten sich die Abiturienten des Gymnasiums Neustadt am Freitagvormittag ein kühles Eis in der Innenstadt, verkleidet als Jedi-Ritter, Spongebob oder Panzerknacker. In der Woche vor dem Abitur veranstalten nicht nur in Neustadt viele Abiturienten eine Mottowoche. Montag war der Dresscode „Schlechter Geschmack“, am Mittwoch „Katerstimmung“. Freitag waren nun die Kindheitshelden an der Reihe.

„Wir haben in dieser Woche nichts mehr zu tun, deshalb können wir auch Eis essen gehen“, sagt die 18-jährige Anna Tschirner, die sich mit ihrer Freundin als Hörspiel-Hexe Bibi Blocksberg und ihre Freundin Tina verkleidet hat. Der Mathe-Kurs der beiden schreibt selber keine Klausur. Lehrer Bernd Uphoff hat mit der kleinen Pause deshalb auch kein Problem. „Sie haben sich zwei Jahre lang angestrengt, da gibt es auch mal eine Belohnung“, sagt er. Für Bibi, Tina und die Jedi-Ritter beginnt der Ernst wieder am Donnerstag. „Dann schreiben wir Geschichte“, sagt Tschirner.

Von Mario Moers

Friedhöfe von Kirchengemeinden haben ein oft ein absehbares ökonomisches Problem, auf das sie reagieren müssen – in Eilvese wird nun umgebaut. In drei Abschnitten wird hinter der Kirche modernisiert.

22.03.2019

In der Fastenzeit veranstaltet die Liebfrauenkirche ein Konzert mit dem Solobratscher des Theaters Regensburg, Hilmar Kupke.

22.03.2019

Wer Verbesserungen für Radfahrer erzielen will, braucht einen langen Atem. Die Grünen diskutierten mit Radfahrern und Fachleuten, wo in Neustadt Knackpunkte liegen.

21.03.2019