Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei: Funkenflug war Brandursache
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Polizei: Funkenflug war Brandursache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 25.10.2018
Löscharbeiten am Mittwoch: Mit dem Bagger wird der qualmende Torf umgeschichtet und weiter abgelöscht.
Löscharbeiten am Mittwoch: Mit dem Bagger wird der qualmende Torf umgeschichtet und weiter abgelöscht. Quelle: Kathrin Götze
Anzeige
Neustadt

Nach dem großen Feuer auf einer Torfabbaufläche im Moor bei Schneeren geht die Polizei davon aus, dass Funkenflug den Brand verursacht hat. Die Ermittler vermuten, dass eine Transportlore bei ihrer Fahrt auf den Schienen Funken verursacht hat, die dann den trockenen Torf in Brand setzen.

Ein Mitarbeiter des Torfwerks Schneeren entdeckte den Brand am Dienstag gegen 13.30 Uhr und alarmierte die Rettungskräfte. Es folgte ein Großeinsatz der Feuerwehr, die mit insgesamt 300 Leuten im Schichtwechsel zunächst eine Wasserversorgung herstellen musste, dann von mehreren Seiten aus löschte. Durch das Feuer wurde eine Torfmiete von 300 Metern Länge und mit rund 5 Metern Höhe zum großen Teil zerstört.

In der Nacht zu Donnerstag wechselten sich die Feuerwehren aus Bordenau und Borstel mit der Nachtwache ab, löschten noch letzte Glutnester ab, wie Feuerwehrsprecher Florian Hake berichtet. Die Feuerwehr Schneeren baute am Morgen die Schlauchleitungen von Schneerener Seite aus zurück, eine Leitung aus Richtung Neustadt bleibt noch bis Anfang nächster Woche liegen, damit die Feuerwehr schnell eingreifen kann, falls Glutnester wieder aufflammen.

Die Schneerener Feuerwehr kontrolliert die Brandstelle gegen Mittag noch einmal, um sie anschließend dem Unternehmen zu übergeben – dann übernehmen die Mitarbeiter dort Kontrolle und Brandwache.

Von Kathrin Götze