Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vesbecker Müllsammler sprachlos über Dreck in der Landschaft 
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Vesbecker Müllsammler sprachlos über Dreck in der Landschaft 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 24.03.2018
Eine ganzen Haufen Müll haben die Vesbecker gesammelt.
Eine ganzen Haufen Müll haben die Vesbecker gesammelt. Quelle: Privat
Anzeige
Vesbeck

 Zwölf Vesbecker haben sich nicht von eisigem Ostwind schrecken lassen. Sie haben sich aus dem Haus getraut und wilden Müll eingesammelt. Wie bereits in den vergangenen Jahren standen sie am Ende der Aktion ein wenig sprachlos vor dem großen Müllhaufen. Nicht nur Radkappen, Spülkästen, Schrott, PVC-Beläge und Teppichböden haben sie gefunden. Sogar Sondermüll wurde eingesammelt und anschließend fachgerecht entsorgt. 

Dass ihnen die Ortsbürgermeisterin Silvia Luft motivierend über die Schulter schaute, hob die Laune der Helfer. Aufgewärmt haben sie sich nach der Sammelaktion bei deftigem Brunch und Glühwein im Schützenhaus.

Sammelaktionen wie diese sind jetzt für folgende Ortschaften geplant: 

Empede und Himmelreich: Sonnabend, 24. März, 9 Uhr. Treffen ist auf dem Dorfplatz in Empede. 

Die Feuerwehr in Helstorf bittet ebenfalls für Sonnabend, 24. März, zum Rausputz. Treffpunkt ist um 10 Uhr das Feuerwehrhaus. 

In Dudensen soll am selben Tag ab 9 Uhr aufgeräumt werden. Auf dem Hof der Familie Neugebauer steht dann zusätzlich ein Container, in dem Metallschrott gesammelt wird. Der Dorfgemeinschaftsverein Dudensen sucht noch Bürger, die mit Traktor oder Anhänger die Aktion unterstützen wollen. Meldungen nimmt Oliver Neugebauer unter Telefon (01 76) 20 80 56 63 entgegen. Wer Metallschrott abholen lassen möchte, kann sich ebenfalls dort melden. Den Erlös teilen sich Jugendfeuerwehr, Schützenverein und Spielplatzinitiative. 

 Wer bei der Müllsammelaktion in Mariensee mitmachen will, findet sich am Sonnabend, 24. März, um 9 Uhr am Feuerwehrgerätehaus, An der Beeke, ein. 

Beim Umwelttag in Eilvese am Sonnabend, 7. April, wird nicht nur Müll gesammelt, sondern es sollen auf der neuen Streuobstwiese auch erste Bäume gepflanzt werden. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Schützenhaus.

Von Mirko Bartels