Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verwaltung lädt in ihre Gebäude ein
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Verwaltung lädt in ihre Gebäude ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 24.07.2018
In der Theresenstraße sind auch schon Akten verschimmelt Quelle: Mirko Bartels
Anzeige
Neustadt

Wie ist die Stadtverwaltung eigentlich aktuell untergebracht? Das können Interessierte am Montag, 30. Juli, bei einem Tag der offenen Verwaltung erfahren. Ab 13 Uhr gibt es Vorträge und Führungen an den drei großen Verwaltungsstandorten Nienburger Straße, Theresenstraße und Theodor-Heuss-Straße.

Der Standort Nienburger Straße ist Hauptsitz, mit Ratssaal und Bürgermeisterbüro. Im hinteren Bereich ist reichlich Platz für Erweiterungen - dort waren zuletzt die Stadtwerke untergebracht. Quelle: Kathrin Götze

Die beiden letzteren Gebäude machten in den vergangenen Jahren Schlagzeilen wegen Schimmelbefalls im Keller – wer die Situation besichtigen möchte, bekommt eine Atemschutzmaske. Die meisten Akten sind inzwischen aus den Archiven dort ausgeräumt, doch das Raumklima wirkt sich auch auf die Erdgeschosse aus. Unterm Dach hingegen dürften in diesen Tagen Wärmerekorde gemessen werden. „Der Verwaltungsvorstand möchte den Bürgerinnen und Bürgern einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen und gemeinsam mit dem Personalrat akute Mängel und ungeeignete Arbeitsbedingungen deutlich machen“, heißt es in der Ankündigung.

Anzeige
Das alte Krankenhaus an der Theresenstraße ist für die Bauverwaltung um einige Schlichtbauten erweitert worden. Quelle: Kathrin Götze

Im Anschluss gibt es einen Kurzvortrag von Friedrich Wippermann, dem Projektleiter für Rathausneubau und Innenstadtentwicklung, der den aktuellen Planungsstand für den Standort Marktstraße Süd wiedergeben wird. Danach haben alle Gäste die Möglichkeit, bei Getränken und und einem kleinen Imbiss mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Die vielfach geforderten aktualisierten Zahlen über eine Sanierung und Erweiterung der Räume am Standort Nienburger Straße werde die Verwaltung vor dem Bürgerentscheid am 19. August nicht mehr vorlegen können, sagt Stadtsprecherin Kathrin Kühling auf Nachfrage. „Dazu wäre ein weiteres teures Gutachten notwendig, das wir vor dem Termin nicht mehr ausschreiben und bekommen können“, sagt sie.

Das Bürgerbüro ist in der Theodor-Heuss-Straße untergebracht. Quelle: Kathrin Götze

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

13 Uhr: Begrüßung mit Bürgermeister Sternbeck und Führung durch Verwaltungsstandort Nienburger Straße 31

14 Uhr: Führung durch Verwaltungsstandort Theodor-Heuss-Straße 18 mit Annette Plein (Fachbereichsleitung Bürgerservice)

15 Uhr: Führung durch Verwaltungsstandort Theresenstraße 4 mit Jörg Homeier (Fachbereichsleitung Infrastruktur)

16 Uhr: Kurzvortrag zum Planungsstand Marktstraße Süd, Friedrich Wippermann (Projektleitung Rathausneubau/Innenstadtentwicklung), Foyer des Sitzungssaals, Nienburger Straße 31, anschließend gemeinsamer Ausklang und Gespräche.

Zwischen 13 und 18 Uhr besteht die Möglichkeit, Kinder ab 4 Jahren am Standort Nienburger Straße betreuen zu lassen. Die Mitarbeiter der Verwaltung bitten um eine unverbindliche Anmeldung über die Internetseite www.neustadt-a-rbge.de/buergerentscheid, per E-Mail an pressestelle@neustadt-a-rbge.de, oder telefonisch unter (05032) 84486.

Von Kathrin Götze