Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Umleitungsstrecke: Schilder werden abgebaut
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Umleitungsstrecke: Schilder werden abgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 25.01.2019
Halteverbotsschilder und Ampel in Basse stehen am Freitagvormittag noch - die Firma ist in Sachen Schilderabbau unterwegs.
Halteverbotsschilder und Ampel in Basse stehen am Freitagvormittag noch - die Firma ist in Sachen Schilderabbau unterwegs. Quelle: Kathrin Götze
Anzeige
Basse/Suttorf/Empede

Die Tempo-30-Schilder sind abgebaut, nur Halteverbotsschilder und Ampeln stehen noch: Auf der früheren Umleitungsstrecke für den Schwerlastverkehr durch Suttorf, basse und Empede kehrt langsam wieder Normalität ein. Seit Donnerstag sind Mitarbeiter der Firma BAS dabei, die aufgestellten Sonderhinweise abzubauen. Nicht überall war das ganz einfach, einige der schweren Hartkunststoff-Füße waren am Boden festgefroren.

Bis zum Abbau der Ampeln könne es noch ein paar Tage dauern, sagte Neustadts Verkehrskoordinator Benjamin Gleue am Freitag, damit sei eine weitere Firma beauftragt. Ärgerlich aus Sicht der Autofahrer ist, dass die Ampel an der Abzweigung zur Leinebrücke bei Basse auch noch in Betrieb ist. Und das, obwohl es dort nur noch sehr wenig Verkehr zu regeln gibt. Wann sie abgebaut wird, konnte Gleue am Freitag aber noch nicht sagen.

Von Kathrin Götze