Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Moorstraße wird vor Landwehr saniert
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Moorstraße wird vor Landwehr saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 03.02.2019
Die Moorstraße weist vor allem am Rand Schäden auf - zu viele für eine Umleitung der Torflastwagen. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Der Ausbau der Landwehr rückt weiter in die Ferne: Nach erstem Aufschub wegen notwendiger Sanierungsarbeiten an der Herzog-Erich-Allee hat die Region Hannover jetzt mitgeteilt, dass auch die Moorstraße noch vor dem Ausbau saniert werden soll.

Der heiße und trockene Sommer habe der Strecke durch das Moor gen Mardorf stärker zugesetzt, als zunächst angenommen, sagt Regionssprecher Klaus Abelmann. Weil der moorige Untergrund ausgetrocknet ist, ist die Fahrbahn an mehreren Stellen abgesackt, weist Bodenwellen und Risse auf. „Die Moorstraße kann in ihrem jetzigen Zustand in gar keinem Fall als Umleitungsstrecke für den Schwerlastverkehr während des dreijährigen Ausbaus der Landwehr genutzt werden“, sagt Conrad Vinken, Leiter des Teams Straßeninfrastruktur bei der Region.

Deshalb soll die Grundsanierung des 5,5 Kilometer langen Teilstücks der Kreisstraße 347 noch vor den Arbeiten an der Landwehr (ebenfalls K 347) passieren. Darauf hätten sich Region und Stadt Neustadt geeinigt. Die Region als Straßenbaulastträger rechnet mit einem Baubeginn für die Moorstraße voraussichtlich 2021. Auch die Brücke über den Hauptvorfluter Totes Moor müsse dann erneuert werden, sagt Abelmann. Für die Sanierung rechne man mit einem Jahr Bauzeit – außerorts geht es schneller, weil dort nicht am Kanal- und Leitungsnetz gearbeitet werden muss.

Der erste Bauabschnitt der Landwehr könne dann 2022 in Angriff genommen werden, darauf haben sich Stadt und Region verständigt. Der städtische Verkehrskoordinator Benjamin Gleue sagt, diese Entscheidung sei die einzig richtige und logische. „Für die Umleitung des Schwerlastverkehrs im Zuge des Landwehr-Ausbaus ist eine funktionierende Moorstraße alternativlos. Die Lastwagen dürfen sich nicht durch die dann ohnehin stärker belasteten Wohnstraßen quälen“, sagt Gleue.

Der Zeitplan für den voraussichtlich dreijährigen Ausbau der Landwehr sei entsprechend angepasst worden, sagt Abelmann. Die europaweite Ausschreibung solle trotz allem im Herbst 2019 zu veröffentlicht werden. An der Landwehr wird auch bereits mit der Arbeit begonnen: Der Abwasserbehandlungsbetrieb Neustadt (ABN) wird am Schmutzwasserkanal arbeiten, zudem müssen weitere Bäume für den Straßenausbau entfernt werden.

An der Moorstraße lässt die Region Hannover in den nächsten Wochen zunächst ein spezialisiertes Ingenieurbüro den Untergrund untersuchen, um das Sanierungsverfahren festlegen zu können. Was viele Ausflügler freuen wird: mit der Moorstraße wird auch der Fahrradweg im Abschnitt zwischen Neustadt und dem Weißen Berg in Mardorf grunderneuert.

Von Kathrin Götze

Es soll ein Abend ganz im Zeichen des afrikanischen Kontinents werden: Westafrikanischer Blues von Bassekou Kouyate und der Band Ngoni ba ist am 7. Februar im Schloss Landestrost zu hören.

03.02.2019

Die Sportlerehrung von Sportring, Stadt und Neustädter Zeitung wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Sportring beklagt sinkendes Interesse und denkt über ein neues Konzept nach.

01.02.2019

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser gab es am Donnerstag in Neustadt und Poggenhagen. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

01.02.2019