Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt untersagt Linksabbiegen in Leinstraße
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Stadt untersagt Linksabbiegen in Leinstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.09.2018
Der Linksabbieger wird demnächst geschlossen. Quelle: Bernd Haase
Anzeige
Neustadt

Die Stadt schließt in der kommenden Woche die Linksabbiegespur von der Herzog-Erich-Allee in Richtung Leinstraße. Grund ist der im August begonnene Austausch der alten Ampelanlage an der stark befahrenen Kreuzung. Eigentlich sollte er beendet sein, wird aber nun noch bis Mitte Oktober andauern und damit zweieinhalb Wochen länger als ursprünglich geplant.

An der Kreuzung lässt die Stadt für rund 60.000 Euro eine auf LED-Technik basierende moderne Anlage installieren. Bis diese Arbeiten abgeschlossen sind, regelt eine provisorische Baustellenampel den Verkehr. Autofahrer müssen teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen – vor allem in der Leinstraße in Fahrtrichtung Schloss.

Anzeige

Das Linksabbiegen aus der Herzog-Erich-Allee in die Leinstraße wird von Donnerstag, 4. Oktober, an für zweieinhalb Wochen untersagt, weil ein Teil der Allee dann als Baufeld dient und damit in Fahrtrichtung stadtauswärts nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. „Jedes linksabbiegende Auto würde den Verkehr dahinter komplett zum Erliegen bringen“, sagt Verkehrskoordinator Benjamin Gleue.

Die Regelung hat auch Folgen für den Linienbusverkehr, weil die Busse über Rundeel und Theodor-Heuss-Straße umgeleitet werden müssen. Die Haltestelle an der Leinstraße kann deshalb nicht bedient werden.

Von Bernd Haase