Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten E-Autos parken kostenlos
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten E-Autos parken kostenlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 11.01.2019
In Neustadt parken die Besitzer von E-Autos für zweieinhalb Stunden kostenlos. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

Gute Nachrichten für die Besitzer von Elektroautos in Neustadt: Bereits seit dem Jahreswechsel dürfen Elektrofahrzeuge in der Innenstadt auf den von der Kommune bewirtschafteten Parkplätzen für zweieinhalb Stunden kostenlos parken. Nun ist die neue Regelung auch optisch für Jedermann erkennbar: An den Parkscheinautomaten der entsprechenden Flächen sind Aufkleber angebracht worden, die auf diese Möglichkeit hinweisen. Laut Verkehrskoordinator Benjamin Gleue gilt in der Landeshauptstadt Hannover und der Kreisstadt Nienburg/Weser eine vergleichbare Regelung bereits seit einigen Jahren, bei den Kleinstädten nehme Neustadt in der Region eine Vorreiterrolle ein.

Neustadt Vorreiterrolle bei Parkplätzen für Elektroautos

Voraussetzung für das gebührenfreie Parken auf einem bewirtschafteten Parkplatz im City-Bereich sei, dass die Fahrzeuge über ein so genanntes „E-Kennzeichen“ verfügen und somit eindeutig als Elektroauto erkennbar sind. Ein entsprechendes Kennzeichen können auch Hybridfahrzeuge erhalten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Damit die Höchstparkzeit kontrollierbar bleibt, muss die Parkscheibe ausgelegt werden. Die Gebührenbefreiung für E-Fahrzeuge gilt zunächst bis zum 31. Dezember 2021.

Ausgenommen sei, laut Gleue, die Parkgarage am Wallgraben. Wegen der aktuellen Schrankenregelung sei es nicht möglich, die einfahrenden Kraftfahrzeuge entsprechend ihrer Funktion als E-Fahrzeug oder Benzin- oder Diesel-Fahrzeug zu differenzieren.

Von Mirko Bartels

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2014 betreibt Leonid Immermann den Campingplatz Metel. Bis zur Saison 2020 möchte der Investor dort ein Hotel und Ferienhäuser erschaffen. Die Entscheidung der Politik steht noch aus.

10.01.2019

Am Sonntag, werden in Mecklenhorst die Brieftauben ausgestellt. Früher zur Nachrichtenübermittlung genutzt, werden sie heute für Flugwettbewerbe gezüchtet. Der Verein ist auf der Suche nach Nachwuchs.

10.01.2019

Johannes-Jürgen Laub (CDU) wurde am Mittwochabend zum Nachfolger von Ortsbürgermeister Klaus-Peter Sommer gewählt. Als Stellvertreterin hat Laub Magdalena Rozanska (SPD) an seiner Seite.

13.01.2019