Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ab sofort Tempo 30 auf Herzog-Erich-Allee
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Ab sofort Tempo 30 auf Herzog-Erich-Allee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.11.2018
Geschwindigkeitsbegrenzung und Warnung sind ausgeschildert. Quelle: Benjamin Gleue/Stadt Neustadt
Neustadt

Auf einer von Neustadts Hauptverkehrsadern nehmen die Schäden überhand: Für die Herzog-Erich-Allee gilt seit Dienstag Tempo 30. Die Fahrbahn weist tiefe Spurrillen und Risse in der Deckschicht auf, die Höchstgeschwindigkeit müsse aus Gründen der Verkehrssicherheit herabgesetzt werden, sagt der städtische Verkehrskoordinator Benjamin Gleue.

Für alle Verkehrsteilnehmer sei besondere Vorsicht geboten, weil Rutschgefahr bestehe, warnt Gleue. Besonders gefährlich wird es, wenn sich in den Spurrillen Regenwasser sammelt, das dort kaum ablaufen kann. Wenn die Temperaturen weiter sinken, könnten sich dort sogar Eisflächen bilden.

Die Herzog-Erich-Allee ist eine der meist befahrenen Straßen im Neustädter Land, täglich nutzen sie rund 17.000 Fahrzeuge – in jüngster Zeit sind dort wegen der Sperrung der B 6 für den Schwerlastverkehr besonders viele Lastwagen unterwegs. Die Stadt plant derzeit, die Straße zu sanieren – wenn alles gut geht, soll das im nächsten Jahr geschehen.

Von Kathrin Götze

Noch ein Bürgermeisterkandidat steht fest: Für die FDP tritt der Vorsitzende Arne Wotrubez um den Posten des Stadtoberhaupts an. Der 44-jährige Diplomingenieur hat Führungserfahrung zu bieten.

26.11.2018

In Garbsen sorgt seit Freitag eine sogenannte Bike-Flash-Anlage für mehr Sicherheit. Die UWG fordert jetzt das Warnsystem auch für kritische Kreuzungen in Neustadt.

29.11.2018

Viele Basare und Ausstellungen locken in der Adventszeit die Kunden. Vom Gesteck bis zu selbstgemachten Socken reicht die Auswahl möglicher Geschenke, die unter dem Weihnachtsbaum liegen können.

26.11.2018