Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Waldbühne plant Neubau jetzt mit Theaterraum
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Waldbühne plant Neubau jetzt mit Theaterraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 06.11.2019
Ein Palast wie die Kulisse zum Kinderstück „Mirinda Sausewind“ wird das neue Eingangsgebäude nicht. Aber die Waldbühne hat ein paar Zusatzwünsche angemeldet. Quelle: Kathrin Götze
Otternhagen

Es könnte ein kleines Kulturzentrum fürs ganze Dorf werden: Das Eingangs- und Sanitärgebäude, an dem die Waldbühne Otternhagen schon seit Jahren plant, soll nun um einen Theaterraum und ein Requisitenlager erweitert werden, wenn es nach dem Verein geht. Auch der Musikverein Berggarten könnte dann dort proben, weitere Vereine aus dem Dorf könnten Versammlungen abhalten.

Stadt soll Gegenfinanzierung leisten

Zu den bisher geplanten Kosten von rund 350.000 Euro kämen dann noch einmal 223.000 dazu. Dafür müsste auch die Stadt noch einmal in die Tasche greifen: Bis zu 62.000 Euro Gegenfinanzierung würden fällig, wenn das Projekt aus verschiedenen Töpfen von Land und Europäischer Union gefördert werden sollte. „Bevor der Zuschuss vom Land genehmigt werden kann, brauchen wir noch die Baugenehmigung von der Stadt“, sagt der Vereinsvorsitzende Ralf Frank.

Gebäude soll vorm Eingangsbereich der Bühne stehen

Der Vorstand hat die Pläne für einen Neubau auf dem Gelände vor einiger Zeit wieder aufgenommen. Quer vor dem Eingangsbereich soll eine zweigeschossige Halle mit insgesamt 400 Quadratmeter Fläche errichtet werden, in der unter anderem Regie, Technik, eine Nähstube sowie eine behindertengerechte Toilette Platz finden sollen – und nun auch noch der Theaterraum.

Über den Finanzierungszuschuss entscheidet der Rat in der Sitzung am Donnerstag, 7. November, ab 18 Uhr im Verwaltungssitz, Nienburger Straße.

Mitmachtheater und Musical sind in Planung

Zwei neue Stücke will die Waldbühne Otternhagen in det nächsten Saison präsentieren: Als Familienstück steht die turbulente Mitmachkomödie „Mordskrawall im Hühnerstall“ auf dem Programm, eher für Erwachsene ist das Horror-Comic-Musical „Addams Family geeignet. Die Proben laufen bereits.

Lesen Sie auch

Akteure informieren über LEADER-Projekte

Von Kathrin Götze

Dieses Neustädter Dorf hat die Zukunft im Blick: Um die Renaturierung des Dorfteichs, die solidarische Landwirtschaft und ein Nahwärmenetz geht es bei einer Bürgerversammlung am Freitag, 15. November, in Eilvese.

06.11.2019

Die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) hat Montag begonnen, die Winterbeleuchtung aufzuhängen. Es wird einige Tage dauern, bis alle Glitzerketten in der City verteilt sind.

05.11.2019

Das Malerunternehmen Teuber und Gödde aus Wunstorf gehört nun der Temps-Gruppe mit Hauptsitz Neustadt an. Die Gründer hatten lange nach einem Nachfolger gesucht.

05.11.2019