Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Versuchter Raub in Spielhalle in Neustadt: Polizei sucht Zeugen
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Versuchter Raub in Spielhalle in Neustadt: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 09.01.2020
Der Täter floh ohne Beute aus der kleine Spielothek an der Mittelstraße. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Ein bislang unbekannter Mann hat in der Nacht zu Donnerstag versucht, eine Spielothek an der Mittelstraße zu überfallen. Kurz vor Mitternacht betrat der Mann den Geschäftsraum, bedrohte die 62-jährige Angestellte und forderte Geld. Als ein noch anwesender Gast (59) auf ihn aufmerksam wurde, flüchtete der Täter ohne Beute. Wohin er lief, konnten die Zeugen nicht sehen. Die Angestellte und der Gast blieben unverletzt. Die Polizei fahndete nach dem Täter, hatte damit aber keinen Erfolg.

Täter versteckte sein Gesicht

Er soll etwa 1,70 Meter groß, 25 Jahre alt und schlank sein. Beim Überfall trug er einen Parka mit einer Fellkragenkapuze, einem dunklen Rollkragenpullover sowie einer Jeans. Während der Tat hatte er die Kapuze tief ins Gesicht und den Rollkragen über die Nase gezogen. Einen ähnlichen Überfall hatte die Polizei vom Heiligabend aus einer Spielhalle am Ernst-Abbe-Ring gemeldet, doch die Täterbeschreibung weicht ab.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

Lesen Sie auch

Raubüberfall auf Spielhalle am Heiligabend

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Neustadt lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Kathrin Götze

Dieser Rückschnitt kann Bäume retten: Mitglieder des Angelsportvereins Neustadt haben sich jetzt der Pflege der Kopfweiden an der Alten Leine angenommen.

09.01.2020

Ein neuer Schulzweig soll im Sommer an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Neustadt starten: Im beruflichen Gymnasium Technik mit Schwerpunkt Mechatronik geht es in drei Jahren vom erweiterten Sekundarabschluss I zum Abitur.

08.01.2020

Nur 44 Einsatzstunden, aber mehr Mitglieder als in den vergangenen Jahren: Die Esperker Ortsbrandmeisterin Marlena Gondesen resümiert bei der Jahresversammlung ein ruhiges und erfolgreiches Jahr für ihre Feuerwehr.

08.01.2020