Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Treppe macht Nöpker Grüngut-Container komfortabler
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Treppe macht Nöpker Grüngut-Container komfortabler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 25.08.2019
Thomas Schwarz (von links), aha-Geschäftsführer, Detlev Sticke und Ortbürgermeister Heinz-Günter Jaster probieren schon mal die neue Treppe am Grüngut-Container in Nöpke aus. Quelle: Susann Brosch
Nöpke

Am Grüngut-Container in Nöpke (Am Sandbarge) gibt es jetzt eine Treppe, die das Befüllen erleichtern soll. Ortsbürgermeister Heinz-Günter Jaster und der Container-Beauftragte Detlev Sticke haben sie schon ausprobiert.

So richtig neu ist sie nicht, aber dafür kostenlos. Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz hat die gebrauchte Stahltreppe bei einem der Wertstoffhöfe ausgemustert. „Unsere Betriebstechnik hat eine neue Treppe angefertigt. Und als die jetzt fertig war, konnte eine der älteren Treppen dem Nöpker Grüngut-Container zur Verfügung gestellt werden“, sagte Schwarz.

„Uns freut es sehr, denn die alte Treppe ist seit zehn Jahren ein Provisorium. Sie ist aus Altbeständen des Flughafen Hannover und viel zu schmal“, sagte Jaster. Auch Sticke, der sich um das ordnungsgemäße Befüllen des Containers kümmert, war überzeugt. „Jetzt können die Leute bequem mit ihren Grüngut-Säcken die Treppe rauf kommen. Und die Stufen sind auch nicht mehr so rutschig“, sagte er.

Die bisher verwendete Treppe am Grüngut-Container in Nöpke ist aus Altbeständen des Flughafens Hannover. Quelle: Susann Brosch

In Niedernstöcken fehlt noch eine Treppe

Nur der Container-Beauftragte hat einen Schlüssel für das Vorhängeschloss, das den hohen Zaun verschließt, der den Container umgibt. „Wir haben hier zweimal in der Woche geöffnet. Ich schließe vorher auf und kontrolliere stichprobenartig, ob alles in Ordnung ist. Nur gelegentlich muss ich mal Fremdmaterial herausziehen“, sagte Sticke. Schwarz lobte diese Vorgehensweise. „Wir können diese Containerstandorte nur halten, wenn sie von jemanden persönlich betreut werden“, erläuterte der Aha-Geschäftsführer.

Auch in Mariensee steht solch ein persönlich betreuter Container. „Bei uns macht das Wilfried Gehrke“, sagte Ortsbürgermeister Heinrich Zieseniss. Hier gibt es ebenfalls zweimal in der Woche die Möglichkeit, seinen Rasenschnitt und anderes Grüngut beim Container in der Straße Zum Duvenwinkel abzuliefern. Der dritte Aha-Grüngut-Container steht in Niedernstöcken. Hier sorgt Rolf Delis für den reibungslosen Ablauf. „Leider gibt es bei uns noch keine Treppe. Zum ordentlichen Befüllen des Containers wäre es aber wünschenswert“, sagte Ortsvertrauensmann Eberhard Zywitzki-Bandelin auf Nachfrage. In Helstorf befindet sich der Grüngut-Container auf dem Gelände der Agravis Raiffeisen AG. Hier gibt es erfreulicherweise eine Leiter. Außerdem stehen Altglas- und Altkleider-Sammelcontainer zur Verfügung.

Der Unterschied zwischen den genannten Containerplätzen und den sieben weiteren Annahmestellen im Neustädter Land ist schnell erklärt. „In die Container darf auch Rasenschnitt. Die anderen Stellen nehmen keinen an“, sagte Schwarz. Hier gibt es nur Grüngut-Haufen, sogenannte Trapez-Mieten, jedoch keine Container.

Ortbürgermeister Heinz-Günter Jaster (von links), Thomas Schwarz (aha-Geschäftsführer), und Container-Beauftragter Detlev Sticke sind mit dem Inhalt des Containers sehr zufrieden. In Nöpke findet sich kaum Fremdmaterial. Quelle: Susann Brosch

Das sind die Öffnungszeiten der Grüngut-Container, die auch Rasenschnitt annehmen:

- Nöpke, Am Sandbarge: mittwochs von 16 bis 19 Uhr, sonnabends von 9 bis 13 Uhr. - Mariensee, Zum Duvenwinkel: dienstags von 14 bis 17 Uhr, sonnabends von 9 bis 14 Uhr. - Niedernstöcken, Im Mühlenort: dienstags von 10 bis 17 Uhr, sonnabends von 9 bis 16 Uhr. - Helstorf, Walsroder Straße 22: montags von 17 bis 19 Uhr, mittwochs von 16 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 12 Uhr. In den Wintermonaten können die Öffnungszeiten sich verkürzen.

Weitere aha-Annahmestellen sind HIER zu finden. Allerdings ist das Abliefern von Rasenschnitt dort verboten.

Alle aktuellen Nachrichten aus Neustadt finden Sie unter haz.de/neustadt

Von Susann Brosch

Umweltverschmutzung in Hagen: Unbekannte haben in einem Waldstück an der alten Kiesgrube unter anderem vier große Stahltonnen illegal entsorgt. Die Polizei sucht Zeugen.

25.08.2019

Normalerweise geht Heinz-Hermann Zettel nur mit einem Besen bewaffnet auf seine Nanduwiese. Denn dort passt der Nandu-Hahn auf die drei Hennen auf. Vier Alpakas auf der benachbarten Weide komplettieren das Ensemble des Streichelzoos. Ein Besuch mit Kita-Kindern, die auf Fell-Fühlung gehen durften.

24.08.2019

Lilo Wanders, die Harald-Juhnke-Schau oder My Fair Lady bietet der Theater- und Konzertkreis (TKK) Neustadt unter anderem in der neuen Saison. Auftakt wird ein Sängerwettbewerb in der Fußgängerzone am Sonntag, 8. September.

24.08.2019