Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Firma aus Schneeren als Partner der Feuerwehr geehrt
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Firma aus Schneeren als Partner der Feuerwehr geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 27.09.2019
Der Unternehmer Heinz-Werner Kernbach (Dritter von links) bei der Auszeichnung im Gästehaus der Landesregierung. Neustadts stellvertretender Stadtbrandmeister Torben Klingemann (von links), die stellvertretende Bürgermeisterin Christina Schlicker, der erste Staatssekretär Stephan Manke, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes, Karl-Heinz Banse, und Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing gratulieren. Quelle: Olaf Rebmann
Schneeren

Besondere Ehrung: Die Firma Kernbach, Fachbetrieb für Autos, Lastkraftwagen und Landmaschinen in Schneeren, hat jetzt die Plakette „Partner der Feuerwehr“ erhalten. Vorgeschlagen für die Auszeichnung hatte den Betrieb der stellvertretende Ortsbrandmeister aus Schneeren, Oliver Gotthold, der selbst bei Kernbach beschäftigt ist.

Bei einem Empfang im Gästehaus der Landesregierung in Hannover verlieh der Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Stephan Manke, gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, die Förderplakette an Kernbach. Neustadts stellvertretende Bürgermeisterin Christina Schlicker, der stellvertretende Stadtbrandmeister Torben Klingemann und Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing gratulierten.

Bei Kernbach arbeiten fünf Aktive

Unter den 28 Beschäftigten der Firma sind sechs aktive Angehörige der Ortsfeuerwehr Schneeren. „Diese sind immens wichtig, um die Tageseinsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehr sicher zu stellen“, sagt Gotthold. Wenn bei einem Alarm während der Arbeitszeit diese Mitarbeiter zum Einsatz führen, bedeute das für die Firma Kernbach eine Belastung und Einschränkung. „Trotzdem unterstützen wir die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und stellen alle betroffenen Mitarbeiter immer unkompliziert für Einsätze, Übungen und Lehrgänge frei“, betont Kernbach. Er ist selbst seit 30 Jahren Mitglied der Ortswehr im Rang des ersten Hauptfeuerwehrmannes. Die Plakette werde zusammen mit der Urkunde im Firmenbüro ihren Platz finden, kündigte Kernbach an.

Feuerwehrübungen auf dem Firmengelände

Der Unternehmer stellt die Werkshalle und das Betriebsgelände auch häufig für Übungen zur Verfügung, Hilfe bei technischen Problemen der Feuerwehr ist für ihn ebenfalls immer selbstverständlich. „Erst kürzlich hat Kernbach die Ortsfeuerwehr mit einer Materialspende in Form eines Pkw-Anhängers unterstützt, den sowohl die aktive Abteilung als auch die Jugendfeuerwehr nutzen“, berichtet Gotthold.

Die Förderplakette wird seit 1999 jährlich vom niedersächsischen Ministerpräsidenten und dem Landesfeuerwehrverband Niedersachsen gestiftet. In diesem Jahr erhielten 21 Betriebe in Niedersachsen ein Exemplar, die sich in besonderer Weise als Förderer des Feuerwehrwesens hervorgetan haben.

21 Betriebe aus Niedersachsen erhielten die Plakette „Partner der Feuerwehr“, für ihre Förderung des Feuerwehrwesens. Die Auszeichnung fand im Gästehaus der Landesregierung in Hannover statt. Quelle: Olaf Rebmann

Lesen Sie auch:

Von Susann Brosch

Sie beliefern die Patienten im Klinikum Neustadt mit Lesestoff. Nun wünschen sich die Ehrenamtlichen von der Krankenhausbücherei einen neuen Bücherwagen – denn der alte ist zu schwer.

26.09.2019

Sie interpretieren bekannte Stücke neu und schaffen so eine ganz besondere Atmosphäre: Robert Kusiolek, Elena Chekanowa und Anton Sjarov treten in der Helstorfer Kirche auf.

26.09.2019

Sie ist eine von vier Schulen der Region, die begabte Sportler besonders unterstützen: Die KGS Neustadt hat dafür jetzt ihr Zertifikat als Talentschule des Sports bekommen.

26.09.2019