Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr löscht Schwelbrand im Wald bei Metel
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten

Neustadt: Feuerwehr löscht Schwelbrand im Wald bei Metel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 03.01.2021
Die Brandstelle ist für die Feuerwehr schwer zugänglich. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Metel

Ein Glimmen im Wald hat eine Pferdehalterin am späten Sonnabendnachmittag von ihrer Weide bei Metel aus gesehen. Sie alarmierte die Feuerwehr gegen 17 Uhr. Die Einsatzkräfte fanden nahe der Meteler Straße (K315) in Richtung Averhoy eine Art Lagerfeuerstelle vor. Es stellte sich heraus, dass die Glut sich auf einem Meter Fläche bereits rund 30 Zentimeter tief in den moorigen Boden gefressen hatte.

Einsatzstelle ist schlecht zu erreichen

Die Feuerwehrleute konnten den torfigen Untergrund auf dem Weg zur Einsatzstelle nur teilweise befahren. Um das Feuer zu löschen, mussten die Einsatzkräfte ein Tanklöschfahrzeug nachalarmieren und eine rund 120 Meter lange Schlauchleitung legen. 19 Kräfte aus Metel und Otternhagen arbeiteten unter Leitung des Meteler Ortsbrandmeisters Andreas Schaumann.

Anzeige

Die Zeugin berichtete der Polizei, dass sie bereits einige Tage zuvor ein kleines Feuer dort wahrgenommen hatte. Offenbar war es nicht richtig gelöscht worden und hatte weiter geschwelt. Ím torfigen Untergrund können sich solche Brände auch gefährlich ausbreiten. Bereits am Silvestermorgen hatte die Feuerwehr eine Torfmiete an der Moorstraße Richtung Mardorf löschen müssen.

Von Kathrin Götze