Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gedichte von Gesa Elsner erscheinen in einem Künstlerbuch
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Gedichte von Gesa Elsner erscheinen in einem Künstlerbuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.07.2019
Gesa Elsner freut sich über das aufwendig gestaltete Buch, in dem Kunstdrucker Hendrik Liersch ihre Texte verwendet hat. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

Tiefsinnige Gedichte über Beziehungen und Gefühle, dazu Frauenbilder im Linolschnitt, alles auf feinem englischen Papier und in einer Kassette: Das neue Buch „Eva“ mit acht Texten der Neustädter Dichterin Gesa Elsner und elf Drucken von Steffen Büchner kann sich sehen lassen. Erschienen ist es beim Kleinstverlag Corvinus Presse in Schöneiche bei Berlin. Ein Bestseller wird es nicht werden: Die Auflage liegt bei 22 nummerierten und handsignierten Exemplaren, die je 300 Euro kosten.

Kunstdrucker legt zu teurem Werk auch Volksausgabe auf

Kunstdrucker Hendrik Liersch sei mit der Idee auf sie zugekommen, berichtet Elsner. Zuvor hatte sie mit dem Dresdner Büchner über Facebook Texte und Bilder ausgetauscht. „Ich hatte das Gefühl, unsere Sachen passen zueinander“, sagt sie. Das ging offenbar auch dem Drucker so, und er überraschte beide Beteiligte mit seiner Idee. „Jetzt, wo ich es in der Hand habe, fühle ich mich glücklich und geehrt“, sagt Elsner lächelnd. Zusätzlich zur teuren, gebundenen Ausgabe hat Liersch noch eine broschierte Volksausgabe gedruckt, in der zu den Texten als einzige Abbildung das linolgeschnittene Porträt Elsners zu finden ist. „regenatem“ heißt das Werk nach einem ihrer Gedichte. Ob das Latein ist? Das habe auch ihre Tochter schon mal gefragt, sagt Elsner schmunzelnd. Nein, gemeint ist der Atem bei Regen, in dichterischer Freiheit eben klein geschrieben.

Dichten ist brotlose Kunst

Elsner, die wegen vollständigem Haarausfall immer markante Kopftücher trägt, schreibt schon seit frühester Jugend, wie sie sagt. Doch das Dichten bleibt Freizeitvergnügen, brotlose Kunst vielfach sogar für die bekannten Kollegen. „Der renommierte deutsche Dichter Nico Bleutge war schon stolz, als er ein Buch 700-mal verkauft hat“, sagt Elsner achselzuckend. Gedichte seien heute weniger gefragt, am ehesten noch in Poetry-Slams, die hohen Unterhaltungswert entwickeln. „Oder Sinnsprüche mit Bildern, das geht immer gut.“

Kontakte bringen künstlerische Entwicklung

So gibt Elsner Förderunterricht an der Michael-Ende-Schule. Und knüpft nebenher immer mal wieder Verbindungen, die sie künstlerisch weiterbringen. Über die Flüchtlingshilfe etwa, der sie seit 2015 eng verbunden ist. Sie betreut und begleitet mehrere Familien, hat in diesem Kontext auch die syrischen Künstler Nayef Hinawe und Hayel Nasr kennengelernt. Später auch den Trommler Mahmoud Chaban. Mit ihm und dem Oud-Spieler Ammar Zein gab sie kürzlich eine musikalische Lesung bei der Altrewa-Stiftung – einer der seltenen Anlässe, bei denen auch eine Gage floss.

Bei aller Arbeit und Kontakten muss auch Zeit zum Schreiben bleiben. „Manchmal leide ich richtig“, erzählt sie. „Wenn der Schaffensdrang da ist, dann habe ich Worte und muss damit arbeiten, aber es stimmt eben noch nicht ganz.“ Und plötzlich – das kann auch in einer Begegnung sein – klärt es sich, und alles passt zusammen. Die schönsten Momente im Künstlerleben.

Offenes Gartenatelier am 24. August

Gemeinsam mit den Künstlern Jakob Fesca, und Peter Ballath organisiert Elsner für Sonnabend, 24. August, ein offenes Gartenatelier in ihrem Garten, Schneewittchenweg 3, ein. Von 11 bis 14 Uhr sind dann Künstler und andere Kreative zum gemeinsamen Arbeiten eingeladen, von 14 bis 16 Uhr öffnet das Café Schau-Lust für Besucher, präsentiert Wort-, Holz-, Druck- und Kochkunst. Der Eintritt ist frei, Künstler werden gebeten, sich per E-Mail an gesa.elsner@htp-tel.de anzumelden.

Neue Reihe: Frauen lesen für Frauen

Sie wollen einander zeigen, was sie geschaffen haben. Sich auch gegenseitig Mut machen, kreative Wege zu gehen. „Frauen lesen für Frauen“ ist eine neue Veranstaltungsreihe des Kulturnetzwerks Neustadt betitelt, in der auch Gesa Elsner einige Texte vortragen wird. Zum Auftakt der Reihe liest sie gemeinsam mit Ina Paulus-Mehlberg, Entspannungspädagogin und Yogalehrerin aus Berlin, am Sonnabend, 31. August, ab 17 Uhr in der Kanzlei Machulla, Theodor-Heuss-Straße 27. Wer dabei sein will, muss keinen Eintritt zahlen, sollte sich wegen der begrenzten Platzzahl aber bis zum Dienstag, 27. August, unter Telefon (05032) 94020 anmelden.

Weitere Lesungen sind geplant, die nächste soll am Mittwoch, 25. September, im Dorfladen Mariensee stattfinden. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Frauenberatungsstelle Neustadt gebeten.

Lesen Sie auch:

Ehrenamtspreis der Region an engagierte Neustädter verliehen

„Und den Preis zahlen die Unschuldigen“

Syrische Musik lockt ins Studio

Von Kathrin Götze

Erstmals war der neue Basketballer der TSV Neustadt temps shooters in der Öffentlichkeit zu sehen. Jahlin Smith aus den USA trainierte zusammen mit seinem Teamkollegen Dyon Doekhi Kinder und Jugendliche am City Beach in Neustadt.

30.07.2019

Der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrzentrum an der Bundesstraße 6 ist Anfang Juni gesetzt worden. Seitdem schreiten die Bauarbeiten kontinuierlich voran. Wenn alles nach Plan verläuft, soll das Gebäude 2020 in Betrieb gehen. Vertreter der CDU habe sich die Baustelle nun angesehen.

29.07.2019

Wie klingt Shakespeare gesungen? Zeitlos sind seine Worte. Sie wurden von zahlreichen Komponisten bereits vertont. Das A-Cappella-Ensemble Voktett will die Klosterkirche mit seinen Worten gesanglich füllen.

29.07.2019