Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten DRK Eilvese spendet an die Tafel
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten DRK Eilvese spendet an die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.04.2019
Hans-Peter Massing, Sabine Beermann und Heinz Graumann vom DRK in Eilvese übergeben Tafelleiterin Ulla Paczkowski Dinge des täglichen Bedarfs. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

Die DRK-Ortsguppe Eilvese unterstützt die Ausgabestelle Neustadt der Nienburger Tafel mit 300 Euro. „Uns ist es wichtig, dass dieses Geld speziell Kindern und Jugendlichen hilft“, sagt Sabine Beermann vom DRK. Diesen Wunsch erfüllte die örtliche Leiterin Ulla Paczkowski gerne und kaufte für das Geld ein. In Neustadt nehmen aktuell 138 Haushalte die Hilfe der Tafel in Anspruch. Insgesamt gehören 238 Erwachsene und 153 Kinder und Jugendliche zu den Kunden.

Paczkowski hat ihren Einkauf an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst: Unterteilt in Gruppen von Null bis 17 Jahren gibt es für jede Altersklasse etwas: Zahnbürsten, Zahnpasta, jede Menge weiter Hygieneartikel und sogar Babynahrung stehen auf dem Tisch neben der Anmeldung und sollen zur Ausgabe gesondert an die jungen Kunden der Tafeln verteilt werden.

Von Mirko Bartels

In Mardorf ist eine von bundesweit drei Einrichtungen, wo Eltern behinderter und pflegebedürftiger Kinder eine Kur machen können. Auf dem zugehörigen Spielplatz kann man jetzt auch im Rollstuhl schaukeln.

15.04.2019

Schaufensterkrankheit: Wie diese Erkrankung zu ihrem kuriosen Namen kommt, wird Thomas Wagner beim nächsten „Neustädter Mittwoch für ihre Gesundheit“ im KRH erklären. Der Chefarzt der Gefäßchirurgie berichtet auch, wie man erst gar nicht erkrankt und was die Behandlungsmethoden sind.

15.04.2019

Keine vier Tage besteht die Umleitung und schon sorgt sie für Unmut unter den Bürgern: Seit dem 10. April wird die Brücke über dem Fluss Neue Auter in Scharrel erneuert. Unter den Bewohnern der Ortschaft herrscht Wut über die Baumaßnahme der Region Hannover.

14.04.2019