Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bordenau räumt auf: Dorfflohmarkt und Kleiderbörse
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Bordenau räumt auf: Dorfflohmarkt und Kleiderbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 09.07.2019
Hans-Jürgen Hayek macht die Suche nach verborgenen Schätzen Spaß. Quelle: privat
Bordenau

Das Dorf räumt auf, erst die Kleiderschränke, dann Keller und Dachböden: Die Dorfwerkstatt Bordenau lädt für Sonntag, 21. Juli, von 14 bis 17 Uhr zu einer Kleider-Tauschbörse in ihre Räume am Birkenweg 3 ein. Und am Sonntag, 22. September, soll dann einmal mehr das ganze Dorf zum Flohmarkt werden.

Die Kleiderbörse ist eine Premiere: „Stöbern, Klönen, Tauschen, gemeinsam etwas für die Umwelt tun“, lautet das Motto. Jeder Teilnehmer bringt maximal 20 Teile mit, sollte für jedes mitgebrachte Kleidungsstück nachher ein neues mit nach Hause nehmen. Annahme ist am Sonnabend, 20. Juni, von 11 bis 13 Uhr damit die ehrenamtlichen Helfer noch alles in Ruhe sortieren können. Was nachher übrig bleibt, geht als Kleiderspende ans DRK.

Für seinen Stand auf dem Dorflohmarkt ist am Sonntag, 22. September, jeder selbst verantwortlich – geplant ist, dass alle Stände von 10 bis 16 Uhr geöffnet sind. Die Dorfwerkstatt kümmert sich um die Werbung, druckt ein Faltblatt für die Besucher. Dazu sollte jeder, der mitmachen möchte, sich bis zum 5. September mit Namen und Adresse bei Hans-Jürgen Hayek, Telefon (0170) 8821521, anmelden und seinen besten Artikel nennen. Die Teilnahme kostet Mitglieder der Dorfwerkstatt nichts, alle anderen sind für 5 Euro dabei. Weitere Informationen gibt es online auf www.dorfwerkstatt-bordenau.de.

Von Kathrin Götze

Geboren in Schweden, studiert in Norwegen und verliebt in Finnland: Karin Thunberg ist nach vielen Stationen vor 14 Jahren mit ihrem Mann nach Neustadt gezogen. Nun will sie einen Neuanfang – in ihrer alten Heimat Schweden.

09.07.2019

Immer häufiger entsorgen Umweltfrevler Haus- und Sperrmüll in der Feldmark. Jetzt entdeckte eine Spaziergängerin sogar einen Kalbskadaver und Speisereste in einem Warmeloher Getreidefeld. Die Polizei sucht Zeugen.

10.07.2019

Im Verfahren um neue Regeln für den Flughafen Hannover-Langenhagen hat sich der Rat in Neustadt für deutliche Beschränkungen bei den Nachtflügen ausgesprochen. Damit folgt er der Fluglärmschutzkommission.

09.07.2019