Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Andacht an Robert Enkes zehntem Todestag
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Andacht an Robert Enkes zehntem Todestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.11.2019
Robert Enke. Quelle: Oliver Lang, ddp
Anzeige
Mariensee

Zum zehnten Todestag des ehemaligen Nationaltorhüters Robert Enke ist für Sonntag, 10. November, ab 18 Uhr eine besondere Andacht in der Klosterkirche Mariensee geplant. In der Gedenkstunde werde es auch um die damit verbundenen Schicksale anderer gehen, kündigt Pastorin Christina Norzel-Weiß an. „Es ist ein Angebot, ein Ort, eine Zeit zum Gedenken, zum Danken für gemeinsame Zeit und zum Gebet für alle in Not und Bedrängnis.“ Gemeinsam mit der Pastorin gestaltet Gitarrist Andreas Hagemann die Andacht.

Enkes Suizid hat viele bewegt und erschüttert

Robert Enke hatte sich am 10. November 2009 das Leben genommen, sein Tod hat viele Menschen bewegt und erschüttert. „Für andere ist dies in den folgenden Monaten und Jahren zum eigenen Weg geworden“, sagt Norzel-Weiß. Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehren hätten in der Folge Enormes geleistet und verkraften müssen. Auch Enkes Trauerfeier fand damals in der Klosterkirche statt, viele Nachbarn aus Empede, Mariensee und anderen Neustädter Ortschaften haben den Sportler in guter Erinnerung behalten.

Anzeige

Stiftung trägt Thema Depression in die Öffentlichkeit

Seitdem ist das Thema Depression deutlich mehr öffentlich präsent. Enkes Witwe Teresa hat mit der von ihr gegründeten Robert-Enke-Stiftung dazu beigetragen, dass Depression als Krankheit ernst genommen wird und Menschen, die darunter leiden, Hilfe erfahren können.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze