Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 622 Euro für zwölf Quadratmeter? „Das ist eine Form von Mietwucher“
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten 622 Euro für zwölf Quadratmeter? „Das ist eine Form von Mietwucher“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 16.07.2019
Kai Weber, Geschäftsführer des Flüchtlingsrats Niedersachsen. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Herr Weber, haben Sie Verständnis dafür, wenn Flüchtlinge, die Arbeit haben, Miete in den Flüchtlingsunterkünften zahlen sollen?

Im Prinzip schon....

Abreißen und bauen ist derzeit ein großes Thema in der Kernstadt und den Ortsteilen. Vielerorts türmen sich die Schuttberge, und Verantwortliche warten auf schweres Gerät, um Flächen vorzubereiten.

16.07.2019

Reparieren statt Wegwerfen: Dabei helfen in vielen Städten Repair-Cafés, in denen Könner beim Reparieren helfen. Jetzt soll auch Neustadt eines bekommen. Gesucht werden noch Menschen mit Schneidereikenntnissen.

16.07.2019

Die Stadt Neustadt stellt Flüchtlingen, die selbst Geld verdienen, die Kosten für die Unterkunft in Rechnung. Ein Zwölf-Quadratmeter-Zimmer kostet mehr als 620 Euro pro Monat. Der Flüchtlingsrat spricht von Wucher – hohe Gebühren gefährdeten die Integration.

16.07.2019