Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Musiklehrerin Politt mit Echo ausgezeichnet
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Musiklehrerin Politt mit Echo ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.12.2014
Eva Politt gewinnt den Echo. Quelle: Carola Faber
Anzeige
Neustadt

Als Eva Politt die Nachricht von dem deutschen Musikpreis Echo erhielt, konnte sie nur noch jubeln. „Das ist einfach fantastisch. Wir hätten niemals mit dem Preis gerechnet. Es ist richtig toll“, freute sich die Neustädter Musikschullehrerin.

Kürzlich erhielt die Einspielung der Hannoverschen Hofkapelle, der die Hannoveranerin seit 1990 angehört, von Georg Friedrich Händels „Wassermusik“ den Echo Klassik in der Kategorie „Beste sinfonische Einspielung - 18. Jahrhundert“.

Anzeige

Der Musikpreis gehört zu den bekanntesten Auszeichnungen der Welt. Die Deutsche Phono-Akademie ehrt damit jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Neben der Hannoverschen Hofkapelle befanden sich in diesem Jahr Anne-Sophie Mutter mit den Berliner Philharmonikern und David Garrett mit unter den Preisträgern.

An der Musikschule unterrichtet Politt schon seit 1984 die Fächer Bratsche, Geige und Musiktheorie. Außerdem leitet sie seit vielen Jahren zwei Orchester der Musikschule. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Musikschularbeit liegt im Theorieunterricht, bei dem sich Jugendliche im Rahmen der studienvorbereitenden Ausbildung unter anderem auf eine Aufnahmeprüfung für ein Musikstudium vorbereiten können.

Politt spielt selbst seit ihrer Kindheit Geige und Klavier. Neben ihrem Studium der Instrumentalpädagogik hat sie noch Chor- und Ensembleleitung studiert. Als freiberufliche Musikerin arbeitet sie neben der Lehrertätigkeit in verschiedenen Ensembles mit, wie der Hannoverschen Hofkapelle, Alta ripa, L’arco, dem Bachorchester Hannover, dem Figuralchor und dem Kammerchor Hannover.

Von Carola Faber