Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der Pilz-Kiosk am Steinhuder Meer ist jetzt auch abends offen
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Der Pilz-Kiosk am Steinhuder Meer ist jetzt auch abends offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 29.03.2019
Andreas und Marita Klück bereiten sich in ihrem Pilzkiosk auf den Saisonbeginn am Nordufer des Steinhuder Meeres vor. Quelle: Mario Moers
Mardorf

Überall wird gehämmert, Segel werden gehisst und Friteusen in Betrieb genommen. Rund um das Steinhuder Meer gehen die Vorbereitungen auf den offiziellen Saisonbeginn am Montag in die Endphase. Im Pilz-Kiosk am Mardorfer Nordufer gibt es künftig Fischbrötchen und Radler bis zum Sonnenuntergang.

Pilz-Kiosk mit neuen Pächtern

Eigentlich hatte das Ehepaar Klück die Neueröffnung für Montag geplant. Bei 15 Grad und Sonnenschein haben die beiden neuen Pächter des Pilz-Kiosks am Mardorfer Nordufer ihre Saisoneröffnung gestern allerdings kurzzeitig vorverlegt. Am Nachmittag waren bereits viele Tische rund um das 67-Jahre alte Büdchen von Spaziergängern und Radfahrern belegt.

Marita und Andreas Klück haben sich mit dem kultigen Kiosk einen Traum erfüllt. „Wir leben seit 15 Jahren in Mardorf und haben uns schon immer gewünscht, ihn irgendwann zu übernehmen“, sagt Andreas Klück. Das Ehepaar gewann im vergangenen Jahr die Ausschreibung der Realgemeinde, nachdem der langjährige Wirt Helmut Tschechne sich nach mehr als 40 Jahren zur Ruhe gesetzt hat. Beide Klücks haben zuvor einige Jahre mit einem mobilen Imbiss auf Flohmärkten verkauft.„Wir wollen künftig auch in den Abendstunden und an schönen Wintertagen öffnen“, sagt Klück. Geöffnet ist täglich ab 11 Uhr. „Wir glauben, dass gerade abends viele Leute hier gerne sitzen oder die Beine am Steg ins Wasser baumeln lassen“, sagt er.

Der Kiosk in Form einen Fliegenpilzes entstand 1952 im Zuge einer Werbeoffensive der Milchwirtschaft. In den Fünfzigerjahren weit verbreitet, sind heute noch etwa acht der auffälligen Buden in Deutschland und Österreich in Betrieb. In Mardorf wechselte das Sortiment früh von Molkereiprodukten zu Fischbrötchen und Co. Die neuen Wirte wollen daran auch nichts ändern. Den frischen Fisch beziehen sie von einem Feinkosthändler aus Hagenburg. Das Matjes-Brötchen kostet 3,30 Euro, ein Radler (0,3 Liter) 2,80 Euro.

Bootsstege werden vorbereitet

Noch nicht ganz saisonbereit sind dagegen die Bootsstege rund um das Meer. Meter für Meter wachsen die über den Winter eingelagerten Holzpfade derzeit in die Wasserfläche hinein. „Wir werden wohl noch ein bis zwei Wochen beschäftigt sein. Das gröbste ist aber geschafft“, sagt Zimmermann David Schadbolt. Mithilfe einer auf ein Floß montierten Ramme treiben er und seine Kollegen zuerst Pflöcke in den Grund des Meeres, verlegen anschließend die Holzbohlen. Für den Wandergesellen Alexander Bitzer aus Baden-Württemberg ist diese Arbeit eine besondere Station auf seiner Reise. „Stegbau hätte ich woanders wohl nicht gelernt“, sagt er.

Großbaustelle macht Lärm

Gestört wird die geschäftige, aber idyllische Urlaubsatmosphäre am Warteweg noch durch eine Großbaustelle. Die Arbeiten an der Luxus-Seniorenwohnanlage „Residenz Steinhuder Meer“ kommen zwar gut voran, verursachen aber den üblichen Baustellen-Krach. Das Unternehmen Hahne Holding baut gegenüber der Jugendherberge ein Seniorenwohnheim, das auch 26 Appartements beherbergt. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2020 geplant. „Wir liegen gut im Plan“, sagt Carmen Ruttka, die auch für die Vermietung zuständig ist. Die Nachfrage nach Plätzen in der Anlage sei bereits heute riesengroß, sagt sie. Bei der Auswahl der Bewerber werde man unter anderem den Pflegegrad berücksichtigen.

Von Mario Moers

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie versprechen einen akustischen Ausflug in vergangene Zeiten: Das Trio Remember spielt am Sonntag, 31. März, US-Kultsongs und französische Chansons in der Johannes-Kapelle in Metel.

29.03.2019

Sie wollen nicht aufgeben: Die zahlreichen ehrenamtlichen Redakteure und Moderatoren vom Lokalradio Neustadt suchen nach Wegen, auch nach dem Aus für den Bürgersender Leinehertz 106,5 zu senden.

01.04.2019

Auf einer Kreisstraße bei Neustadt ist in der Nacht zu Freitag ein bislang unbekannter Mann getötet worden. Ein Auto war zwischen den Ortsteilen Averhoy und Metel gegen einen Baum geprallt und in Flammen aufgegangen.

29.03.2019