Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Band Das Neue Schwarz spielt Indie und Neo-Soul im Kultursommer der Region
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten

Das Neue Schwarz spielt im Kultursommer der Region in Neustadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 24.08.2020
Irgendwo bei Indie und Neo-Soul, auf jeden Fall sehr individuell: Die Gruppe Das Neue Schwarz. Quelle: Das Neue Schwarz
Anzeige
Neustadt

„Ordentlich Atmosphäre“ will die Gruppe Das Neue Schwarz am Freitag, 4. September, ab 20 Uhr, in den Amtsgarten von Schloss Landestrost bringen. Die Band pflegt die Musikstile Indie und Neo-Soul – vor allem aber das, worauf sie beim Arrangieren gerade Lust hat.

Ihren ersten Song „Der Riss“ hat die Band erst in diesem Jahr in einer Studio-Livesession aufgenommen und auf Youtube veröffentlicht. Größere Touren gab es bislang vom Neuen Schwarz nicht, stattdessen konzentrierten sie sich mehr auf ihre Veröffentlichungen. Umso gespannter dürfen die Gäste im Amtsgarten nun also auf eines ihrer wenigen Konzerte sein, zu dem sie innerhalb des Kultursommers der Region Hannover kommen.

Anzeige

Ihren Stil bezeichnen sie als eine Mischung aus Indie und Neo-Soul, unterlegt mit deutschen Texten. Die Köpfe und Songschreiber der Band, Florian Maurer und Janna Berger, betonen aber: „Wenn wir morgen Lust haben, einen Song zu schreiben, der in keines dieser Genres passt, dann werden wir ihn trotzdem schreiben. Qualität und unsere Integrität sind uns wichtiger als ein vermarktbares Gesamtpaket.“

Der Eintritt kostet 15, ermäßigt 10 Euro. Karten für alle Termine des Kultursommers gibt es ausschließlich im Vorverkauf in den HAZ/NP-Ticketshops und anderen bekannten Vorverkaufsstellen, online zuzüglich Gebühr nur online auf kultur-rh.reservix.de. Eine Abendkasse gibt es nicht.

Von Beate Ney-Janßen