Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Weihnachtsmarkt in Lehrte: Alle Termine, Orte und Infos
Region Lehrte Nachrichten Weihnachtsmarkt in Lehrte: Alle Termine, Orte und Infos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 28.11.2018
Das Budenrund wird auf dem Marktplatz in Lehrte angeordnet. Quelle: Archiv
Lehrte

Glühwein, Zuckerwatte, Crêpes, Karussells, gebrannte Mandeln und der Weihnachtsmann: Überall in Lehrte öffnen wieder die Weihnachtsmärkte. Wo Sie sich während der Adventszeit in Weihnachtsstimmung bringen können, zeigen wir Ihnen hier auf einen Blick.

Weihnachtsmarkt an der Matthäuskirche

Freitag, 14. Dezember 2018, von 15 bis 20 Uhr. Sonnabend, 15. Dezember 2018, und Sonntag, 16. Dezember 2018, jeweils von 14 bis 20 Uhr.

Der Lehrter Weihnachtsmarkt findet an der wunderschönen Matthäuskirche statt. In und an der Kirche gestalten Vereine und Organisationen ein weihnachtliches Programm mit vielen Überraschungen. Im Budenrund gibt es Kunsthandwerker, Glühweinstände und Leckereien. Für die Kinder gibt es ein Märchenzelt mit Kinderpostamt und auch der Weihnachtsmann wird jeden Tag vorbeischauen.

Drei-Dörfer-Weihnachtsmarkt in Aligse

Freitag, 30. November 2018, bis Sonntag, 2. Dezember 2018, jeweils ab 16 Uhr.  

Zum 25. Mal findet der familiäre Drei-Dörfer-Weihnachtsmarkt (Aligse – Kolshorn – Röddensen) in Aligse auf dem Festplatz unter den Eichen, Schützenweg 14, statt. Wir immer werden nur selbst hergestellte Artikel angeboten. Ein Nostalgiekarussell steht für die kleinen Gäste zur Verfügung.

Immensen: Weihnachtsmarkt auf dem Schützenplatz

Sonnabend, 15. Dezember 2018, ab 13 Uhr.

Kunsthandwerk, weihnachtliche Leckereien und ein Weihnachtsbaumverkauf: Das bietet der 18. Immenser Weihnachtsmarkt auf dem Schützenplatz. Im Programm sind Tanzvorführungen –auch die Jaghornbläser und der Posaunenchor treten auf. Wer noch keinen Weihnachtsbaum hat, kann ihn auf dem Markt kaufen.

Sievershausen: Weihnachtsmarkt rund um St. Martin

Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 18 Uhr.

Pünktlich zum ersten Advent öffnet der Sievershäuser Weihnachtsmarkt zum sechsten Mal –organisiert von der St. Martins-Kirchengemeinde und den Sievershäuser Vereinen, seine Tore. Dann gibt es wieder allerlei Köstlichkeiten, wärmende Getränke und Stricksachen, weihnachtliche und sonstige Basteleien, Erzeugnisse aus heimischem Obst, im Budenrund an der St. Martinskirche. Im Gemeindesaal wartet die Kaffeestube auf BesucherInnen, dort wird wohl auch wieder das eine oder andere Weihnachtslied gesungen. Angebote für Kinder wird es wieder im Antikriegshaus geben, und unter dem Tannenbaum treten die Kindergartenkinder auf. Bei den Standbetreibern gibt es ein paar Veränderungen, ein paar vertraute Gesichter werden in diesem Jahr fehlen, dafür sind neue Anbieter mit frischen Geschenkideen hinzugekommen, wie beispielsweise das Nähcafé aus dem Antikriegshaus. Auch das Angebot beleuchteter Kaffeekannen dürfte bei Besuchen Vorfreude erzeugen. Endlich wird dann auch das Geheimnis der Zeitbrei-Mütter gelüftet. Der Erlös des Weihnachtsmarktes bleibt in diesem Jahr vollständig im Dorf. Der Weihnachtsmarkt wird um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Martinskirche eröffnet, anschließend beginnt der Spaß auf dem Markt, um 18 Uhr können dann die letzten heißen Getränke geordert werden.

Informationen zu den Weihnachtsmärkten in Burgdorf finden Sie hier.

Informationen zu den Weihnachtsmärkten in Sehnde finden Sie hier.

Informationen zu den Weihnachtsmärkten in der Stadt Hannover finden Sie hier.

Die Weihnachtsmärkte in den anderen Städten und Gemeinden der Region Hannover finden Sie hier.

Von Julia Polley, Leonie Oldhafer und Anna Beckmann

Das Projekt des Lehrter Bauplaners Rolf Neumann, die historische Villa Nordstern in eine Kita zu verwandeln, ist einen Schritt vorangekommen. Der Bauausschuss sagte jetzt grundsätzlich Ja zu dem Vorhaben. Er erteilte aber auch eine Auflage.

30.11.2018

Die Lehrter Polizei vermeldet einen Einbruch in ein Wohnhaus an der Yorckstraße. Ein Unbekannter entwendete dort Schmuck.

30.11.2018

Tiefe Trauer in Hämelerwald. Der langjährige Ortsbürgermeister Hugo Voges ist tot. Er erlag bereits am 22. November einer schweren Krankheit. Voges, der Hämelerwald maßgeblich geprägt hat, wurde 84 Jahre alt.

27.11.2018