Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit neuem Namen und Blues im Blut
Region Lehrte Nachrichten Mit neuem Namen und Blues im Blut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 10.08.2014
Aus der Sugar Town Steam Band ist die Sugar Town Jazz Band geworden: Karl-Heinz Ilsemann (von links), Rainer Janke, Rüdiger Overfeld, Hans-Heiner Witte und Horst-Joachim Frede spielen am Sonnabend in Lehrte. Quelle: Michael Schütz
Lehrte

Unter diesem leicht modifizierten Namen treten sie erstmals am Sonnabend um 17.30 Uhr beim Weinfest auf dem Lehrter Rathausplatz auf.

Die Namensänderung war keine einfache Laune, wie Hans-Joachim Frede erklärt: „Wir tragen damit unseren neuen Mitgliedern Rechnung“. Ein paar Umbesetzungen hätten Veränderungen nach sich gezogen, die sich auch im Namen widerspiegeln sollten. Der Auslöser sei der weitgehende Rückzug des bisherigen Saxofonisten Heinz Brauner gewesen. Für ihn suchten die Lehrter und Wunstorfer Jazzer Ersatz, den sie in Torsten Seinecke fanden. Das Mitglied des Heeresmusikkorps 1 brachte noch den Posaunisten Oliver Rülicke mit. Außerdem ist der Lehrter Karl-Heinz „Charly“ Ilsemann, der in der Vergangenheit bereits öfter ausgeholfen hat, jetzt festes Mitglied des Ensembles. „Das verändert natürlich den Sound“, sagt Frede. Zwar sei Dixieland noch immer die Grundlage. Aber es gebe jetzt deutlich mehr Swing und Blues im Repertoire der Band, die bereits vor 35 Jahren gegründet wurde.

Ein weiterer Grund für die Umbenennung sei gewesen, dass man die Musikrichtung im Namen nicht erkennen konnte. Mit dem Wort Jazz erübrige sich jetzt jede Erklärung.

Michael Schütz

Hunderte von Lehrtern haben sich in dieser Woche nasse Füße geholt – und zwar beim Durchschreiten des Bahnhofstunnels. Dort stand das Wasser mitunter mehrere Zentimeter hoch. Die Stadt sagt, eine Bruchstelle unter einem Aufzug der Bahn ist der Grund dafür. Die Bahn hält das für unmöglich.

Achim Gückel 07.08.2014

Der Erfolg vor zwei Jahren hat den Ehrgeiz der Matthäuskantorei und der Neuen Liedertafel angespornt – nun haben sie die zweite Lehrter Woche der Stimme auf die Beine gestellt. Dabei steht im Oktober sieben Tage lang alles unter dem Motto Singen, vom hochkarätigen Chorkonzert bis zum Gesang für (und von) jedermann.

Oliver Kühn 07.08.2014

Das ehemalige Immenser Spritzenhaus soll noch in diesem Jahr verkauft werden. Die Stadt erhofft sich davon einen „nicht unerheblichen Erlös“, heißt es. Eine Auflage zum Erhalt des Gebäudes wird es voraussichtlich nicht geben.

Thomas Böger 07.08.2014