Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Prügelei an der Bahnschranke
Region Lehrte Nachrichten Prügelei an der Bahnschranke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 10.08.2014
Von Achim Gückel
Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Zu den rabiaten Szenen am Bahnübergang kam es am Sonnabend gegen 19 Uhr. Der 29-jährige Lehrter hatte zu diesem Zeitpunkt zwar reichlich Alkohol im Blut, aber sehr wenig Geduld. Als sich die Halbschranken am Bahnübergang senkten und das Rotlicht aufleuchtete, kümmerte er sich nicht darum, sondern ging ungerührt über die Gleise. Wie viel Zeit zwischen dieser Aktion und dem Heranrauschen des Zuges war, konnte die Polizei gestern nicht genau sagen.

Fest steht jedoch, dass das Verhalten des 29-Jährigen einen Augenzeugen schwer in Rage brachte. Der 34-Jährige aus Hannover stoppte den alkoholisierten Fußgänger, hielt ihn fest und erklärte, er werde jetzt die Polizei rufen. Der 29-Jährige wehrte sich mit den Fäusten. Daraufhin wurde auch der Hannoveraner rabiat. Beide Männer bekamen Schläge ins Gesicht und trugen blaue Flecken davon. Ernsthaft verletzt wurde aber keiner von ihnen.

Die Polizei fertigte Anzeigen gegen beide Männer - wegen wechselseitiger Körperverletzung. Der 29-Jährige - er hatte am Sonnabendabend laut Messung gut 1,8 Promille Alkohol im Blut - muss darüber hinaus ein Bußgeld von 350 Euro zahlen, weil er sowohl das Rotlicht als auch die geschlossene Halbschranke ignoriert hat.

Erst im Juni war es am Aligser Bahnübergang zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein alkoholisierter Mann hatte auf dem Rückweg vom Aligser Schützenfest nach Hause die Gleise trotz geschlossenen Halbschranken passiert. Eine S-Bahn überfuhr ihn. Erst vor wenigen Tagen war eine Frau mit ihrem Auto um die Schranken gekurvt und hatte dabei eine der Barrieren beschädigt. Nur wenige Sekunden später passierte ein Zug den Übergang.

Am Sonntagmorgen sind bei einem Unfall auf der A 2 drei Insassen eines Autos schwer verletzt worden. Der Wagen war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen.

10.08.2014

Die lang geplante Erweiterung der Park-and-ride-Anlage am Bahnhof in Hämelerwald rückt näher. Die Finanzierung für 116 weitere Stellplätze ist gesichert. Baustart ist möglicherweise bereits im Herbst.

Achim Gückel 08.08.2014

Die Sugar Town Steam Band gibt es nicht mehr. Jazzfreunde in Lehrte müssen allerdings keine Angst haben: Die alteingesessene Band hat sich keineswegs aufgelöst. Die Musiker nennen sich ab jetzt Sugar Town Jazz Band.

10.08.2014