Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrunkener fährt in Schlangenlinien auf B 443
Region Lehrte Nachrichten Betrunkener fährt in Schlangenlinien auf B 443
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 02.09.2018
Die Polizei in Lehrte erwischt zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Aligse/Lehrte

Ein 55 und ein 35 Jahre alter Mann haben am Wochenende sich und andere Verkehrsteilnehmer massiv in Gefahr gebracht. Beide müssen sich nun in Strafverfahren verantworten – unter anderem wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Der 35-Jährige hatte es besonders bunt getrieben. Der Mann war in der Nacht zu Sonnabend gegen 1 Uhr auf der Bundesstraße 443 zwischen Röddensen und Aligse unterwegs und fiel dabei anderen Verkehrsteilnehmern auf – denn er kurvte mit einem Kleinkraftrad in Schlangenlinien über die Hauptverkehrsstraße. Die Polizei stoppte den Mann und ließ ihn in ein Testgerät pusten. Das zeigte anschließend den stattlichen Wert von 2,83 Promille an. Zudem konnte der sturztrunkene Mann keine Fahrerlaubnis vorlegen. Diese war ihm nach Polizeiangaben schon in der Vergangenheit endgültig entzogen worden. Gegen den 35-Jährigen werden nun Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Fahrens ohne Führerschein eröffnet.

Anzeige

Mit genau diesen zwei Vorwürfen sieht sich auch der 55-jährige Lehrter konfrontiert, den die Polizei am Freitagabend gegen 20 Uhr an der Nordstraße erwischte. Doch das ist nicht alles. Der Mann fuhr mit einem Auto ohne amtliches Kennzeichen durch den Norden der Kernstadt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten nicht nur eine erhebliche Alkoholisierung des Lehrters fest, sondern auch, dass das Auto nicht angemeldet war. Wie hoch der Alkoholpegel des 55-jährigen war, ist unklar. Er habe nicht in ein Testgerät gepustet, heißt es. Im Kommissariat wurde ihm aber eine Blutprobe abgenommen, deren Ergebnis noch aussteht.

Von Achim Gückel