Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 26 Nähmaschinen aus Sehnde für die Dritte Welt
Region Lehrte Nachrichten 26 Nähmaschinen aus Sehnde für die Dritte Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:09 09.03.2018
Manfred Müller von den DGB-Senioren begutachtet die alten Stücke. Quelle: Oliver Kühn
Sehnde

 Man muss schon staunen, wieviele Menschen noch Geräte auf dem Dachboden oder im Keller liegen haben, die anderen Menschen eine Lebensgrundlage schaffen können. Als die DGB-Senioren aus Sehnde nach Weihnachten einen Aufruf gestartet hatten, alte Nähmaschinen für die Dritte Welt sammeln zu wollen, sind sie gerade überschwemmt worden. „Wir haben 26 Nähmaschinen bekommen“, freut sich Manfred Müller

Diese Afrana-Nähmaschine hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Quelle: Oliver Kühn

Von Bolzum bis Burgdorf haben die Werkzeugsammler die Maschinen der Firmen Singer, Veritas oder Afrana mit einem Transporter abgeholt, darunter Schrank- und Koffernähmaschinen. Die meisten sind zum Treten und ohne Strom – das ist in vielen Entwicklungsländern besonders wichtig. Denn für einen Privathaushalt sind die Maschinen selten, sondern meist für den Lebensunterhalt. „Eine Maschine ernährt eine ganze Familie“, weiß Müller.

Viele der Geräte gehen nach Indien und Eritrea, müssen aber vorher noch von Langzeitarbeitslosen des Vereins Arbeit und Dritte Welt aus Hildesheim aufgearbeitet werden. Müller organisiert die Sammlungen seit Jahren, zusammen mit Reinhard Haase und Kurt Klitke. Nur der langjährige Mitstreiter Otto Lehmann ist kürzlich im Alter von 85 Jahren unerwartet verstorben. „Der fehlt“, sagt der 79-Jährige mit großem Bedauern.

Von Oliver Kühn

Der Frühling naht, die Zeit der Wanderung von Fröschen, Molchen und Kröten zu ihren Laichplätzen beginnt. Daher sperrt die Stadt ab Mittwoch wieder nachts mehrere Straßen.

09.03.2018

Die SPD in Ahlten hat ihren Vorstand neu aufgestellt. Timo Bönig bleibt Vorsitzender, Martina Schuster ist nur noch Beisitzerin.

09.03.2018

Das Zentrum für Kleintiermedizin an der Straße Im Kornfeld am Rand von Ahlten ist erneut zum Ziel von Einbrechern geworden. Unbekannte verschafften sich am Montagabend dort Zutritt und stahlen Geld.

09.03.2018