Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Politiker reden über Finanzierung der Frauenberatungsstelle
Region Lehrte Nachrichten Politiker reden über Finanzierung der Frauenberatungsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 17.06.2019
Die Frauenberatungsstelle in Lehrte kämpft auch gegen häusliche Gewalt: Nun soll sie höhere Zuschüsse für mehr Personal erhalten. Quelle: Maurizio Gambarini
Lehrte

Die Stadt wird ab dem Jahr 2020 einen deutlich höheren Zuschuss an die Frauenberatungsstelle der AWO an der Goethestraße zahlen müssen als bisher. Rund 6800 Euro beträgt der Betrag bisher, im nächsten Jahr müssen es nach Rechnung der Stadtverwaltung 35.458 Euro sein. Über diese Kostensteigerung sprechen die Lehrter Politiker in einer Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gleichstellung und Integration am Mittwoch, 19. Juni, ab 17 Uhr im Konferenzraum am Rathausplatz 2.

Hintergrund ist die sogenannte Istanbul-Konvention des Europarats, ein Übereinkommen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt. Die Bundesrepublik hatte diese im Februar 2018 ratifiziert, schon im Dezember 2017 hatte es auch in der Region Hannover einen Grundsatzbeschluss gegeben, die Förderung von Frauenberatungsstellen neu auszurichten.

Eine Vollzeitkraft auf 40.000 Einwohner

Die Frauenberatungsstelle an der Goethestraße ist nicht nur für Lehrte, sondern auch für Burgdorf, Sehnde und Uetze zuständig. Im vergangenen Jahr feierte sie ihr 15-jähriges Bestehen. Die kommunale Förderung durch die vier beteiligten Städte betrug im Jahr 2017 rund 18.400 Euro. Hinzu kamen noch knapp 42.500 Euro von der Region. Die nun geplante Steigerung der Zuschüsse trägt der Tatsache Rechnung, dass pro 40.000 Einwohner eine Vollzeitkraft zur Beratung von Frauen vorgehalten werden soll. Das wären für die Bewertungsstelle an der Goethestraße drei Kräfte. Hinzu sollen auch Ressourcen für Verwaltungsaufgaben kommen. In Burgdorf will die Frauenberatung demnächst eine Dependance einrichten.

Der Sozialausschuss hört in seiner Sitzung am Mittwoch auch einen Bericht über die Bahnhofsmission in Lehrte. Die Sitzung ist öffentlich.

Von Achim Gückel

Viel Spaß im Konfirmanfencamp: Rund 250 Jungen und Mädchen aus neun evangelischen Kirchengemeinden beteiligen sich an einem Wettbewerb des Kirchenkreises in Sievershausen.

17.06.2019

Die Lehrter Markus- und Matthäusgemeinden haben am Sonntagmittag einen Gottesdienst am Ufer des Hohnhorstsees gefeiert. Dabei wurden 35 Kinder und Jugendliche getauft – mit Wasser aus dem See.

16.06.2019

Bogenschießen, Bubble-Soccer und Speerwurf: Mit Spaß und großer Begeisterung haben mehr als 50 Teilnehmer beim Männersporttag von SV 06, Lehrter LSV und Schützen-Corps neue Sportarten ausprobiert. Der Regionssportbund hatte das Event organisiert.

19.06.2019