Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt sagt Fahrt mit Sonderzug nach Staßfurt ab
Region Lehrte Nachrichten Stadt sagt Fahrt mit Sonderzug nach Staßfurt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 19.09.2019
Nicht genug Anmeldungen: Die Sonderzugfahrt von Lehrte nach Staßfurt fällt aus. Quelle: Achim Gückel (Archiv)
Anzeige
Lehrte

Vor fünf Jahren, zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Staßfurt und Lehrte, hatte es noch geklappt. In diesem Jahr reicht das Interesse nicht mehr aus. Die Stadt hat die für den 29. September geplante Sonderfahrt per Dampfzug in die Stadt in Sachsen-Anhalt abgesagt. Statt der erhofften 180 Anmeldungen, die für eine Kostendeckung der Fahrt nötig gewesen wären, gab es nur 80. Jetzt lädt die Stadtverwaltung die Lehrter ein, zwar trotzdem nach Staßfurt zu fahren, die Anreise aber selbst zu organisieren.

Besuch als Zeichen der Verbundenheit

Die Sonderzugfahrt sollte ein Zeichen der Verbundenheit zwischen Lehrte und Staßfurt sein. Vor 30 Jahren, noch kurz vor dem Mauerfall, hatten beide Städte ihre Partnerschaft beschlossen. Das soll am 29. September in Staßfurt gefeiert werden – eingebettet in das traditionelle Fest der Regionen. Bei dem Fest präsentieren sich zahlreiche Direktvermarkter, Landwirte, Gartenvereine und Dienstleister. Das Fest gilt in Staßfurt als die „Kleine Grüne Woche“.

Anzeige

Die Fahrt per Sonderzug nach Staßfurt hatte auch die Freunde alter Dampflok-Technik ansprechen sollen. Denn an jenem Tag findet in Staßfurt auch ein Eisenbahnerfest statt. Der Fahrpreis hätte 69 Euro pro Person gekostet. Bereits gelöste Fahrscheine werden zurückerstattet.

Das könnte Sie auch interessieren:

So war die Sonderzugfahrt nach Staßfurt vor fünf Jahren.

Von Achim Gückel